-Anzeige-

Marcus Kehr

Problemlos verlief der heutige 2. Fahrtag bei der Zweitagesfahrt in Burg. Wilfried Meine hatte bei der Siegerehrung schon scherzhaft angekündigt, dass sie etwas Anlauf benötigen und deshalb auch jedes Jahr eine Zweitagesveranstaltung durchführen.

Davon unbeeindruckt zeigten Kehr und Schröter auch heute wieder Ihre Show der Extraklasse. Erst in der letzten Runde machte Marcus alles klar und holte sich den Championatssieg, denkbar knapp mit nur 4,5 Sekunden Vorsprung. Ähnlich eng das Duell in der E1, Eddi und Andi trumpften wieder voll auf. Vor der letzten Prüfung führte Eddi Hübner mit 0,5 Sekunden Vorsprung.
Andi Beier war aber in der letzten Prüfung der nervenstärkere der beiden und drehte das Ergebnis noch. 0,3 Sekunden entschieden dann zugunsten des ZAP Fahrers.

Dennis Schröter

Mike Hartmann gestern hinter Dennis Schröter noch Zweiter in der Enduro 2, erschien heute garnicht mehr in den Ergebnislisten.
Der Heidenheimer stürzte in der vorletzten Prüfung und klagte über Übelkeit und Kopfschmerzen. Dennis Schröter siegte erwartungsgemäß in dieser Klasse. Pech hatte Marcus Drenske, der Reifenspanner im Hinterreifen versagte den Dienst und zerstörte auch noch den Mousegummi.
Das Resultat waren 3 Strafminuten und ein immer wieder herunterspringender Reifen.

Sascha Meyhoff erstmals auf KTM unterwegs

Marcus Kehr dominierte auch heute wieder die E3 und geht somit hochmotiviert in den WM Lauf kommendes Wochenende in Frankreich. Dahinter platzierte sich ein glänzend aufgelegter Derrick Görner auf Platz 2.
Derrick konnte sogar im Championat hinter den grossen zwei Fahrern Kehr und Schröter Platz 3 im Championat belegen.

Der nächste Lauf findet bereits in 2 Wochen in Tucheim statt. Dort gibt es erstmals den Prolog unter Flutlicht am Freitag Abend in dieser Saison.

[ Fotogalerie / Bestellmöglichkeit ]

Fotos aller Fahrer vorhanden und bestellbar. Anfragen mit Angabe der Startnummer an fotos@dg-design.net senden.