Startseite » Red Bull Romaniacs 2022: Manuel Lettenbichler dominiert Offroad Tag 2 – Video vom Tag 2
Enduro Extremevideo

Red Bull Romaniacs 2022: Manuel Lettenbichler dominiert Offroad Tag 2 – Video vom Tag 2

Manuel Lettenbichler von Red Bull KTM Factory Racing war bei den Red Bull Romaniacs im Einsatz und dominierte den Offroad-Tag 2. Nach seiner Zeitstrafe vom Offroad-Tag 1 wollte der Deutsche heute beweisen was er kann. Er führte die Klassifizierung mit über 16 Minuten an. Graham Jarvis vom Jarvis Racing Team behält seine Gesamtführung bei der Hard Enduro Rallye.

  • Manuel Lettenbichler kämpft sich zurück und gewinnt Offroad Day 2
  • Graham Jarvis baut seinen Vorsprung im Rennen auf neun Minuten aus
  • Teodor Kabakchiev ist Gesamtzweiter, Mario Roman rückt auf Rang drei vor
  • Am zweiten Offroad-Tag übernachten die Teilnehmer im Skigebiet Ranca

Rückblick

Der gestrige Eröffnungs-Offroad-Tag 1 der fünften Runde der FIM-Hard-Enduro-Weltmeisterschaft bei den Red Bull Romaniacs endete mit einem Drama in der elften Stunde, bei dem Event-Favorit Manuel Lettenbichler eine Zeitstrafe erhielt. Der KTM-Fahrer, der ein Kupplungsproblem hatte, wurde von außen unterstützt und erhielt daher eine zweistündige Zeitstrafe, die ihn vom siebten auf den 17. Gesamtrang zurückwarf.

Letti ist zurück

Entschlossen, sein Bestes zu geben, lieferte Letti eine herausragende Darbietung des Hard-Enduro-Fahrens ab. Der dreimalige Red Bull Romaniacs-Sieger bahnte sich von seiner späten Startposition aus seinen Weg durch das Feld und fuhr wiederholt die schnellste Checkpoint-Zeit nach der anderen. Er absolvierte unglaubig schnell die Signaturabschnitte und gewann schließlich alle bis auf einen der 12 Checkpoints des Tages, um den Kurs in etwas mehr als sechs Stunden abzuschließen. Der heutige Sieg bringt ihn zurück in die Top 10 der Gesamtwertung.

Graham Jarvis, Sieger des ersten Offroad-Tages, war heute Morgen um 6:45 Uhr der erste, der die Konkurrenten der Gold-Klasse herausführte. Der sechsmalige Rennsieger wusste, dass Lettenbichler in Gefahr sein würde, und wusste auch, dass es Teodor Kabakchiev (KTM) war, der als Zweiter startete, den er in Bezug auf die Gesamtwertung letztendlich im Auge behalten musste. Zu Beginn der Stage zeigte die Hard-Enduro-Legende auch eine meisterhafte Fahrt in den Bergen, um Zweiter zu werden, während er, was noch wichtiger ist, seinen Vorsprung im Rennen auf Kabakchiev auf neun Minuten ausbaute.

Ein etwas langsamer Start in den Morgen führte dazu, dass Kabakchiev vom Team Bulgaria powered by ECONT während der ersten drei Checkpoints mit korrigierter Zeit außerhalb der Top 5 fuhr, aber er fand bald seinen Flow. Der Bulgare nahm seinen Rhythmus auf und begann, seine verlorene Zeit zurückzugewinnen, kämpfte sich zurück in den Wettbewerb und beendete seinen Tag als Dritter.

Da Jarvis und Kabakchiev bereits 17 bzw. acht Minuten Vorsprung auf den Rest der Klasse haben, ist der Kampf um die restlichen Top 5 ziemlich eng.

Mario Roman von Sherco Factory Racing, der bei den Red Bull Romaniacs immer ein langsamer Fahrer war, zeigte am Offroad-Tag 2 sein Können. Nachdem er gestern auf dem vierten Platz endete, nahm er heute wieder Fahrt auf, um erneut Vierter zu werden, aber was noch wichtiger ist, er rückt auf den dritten Gesamtrang vor Platzierungen.

Trystan Hart von FMF KTM Factory Racing verlor heute eine Position an Roman. Der Kanadier verlor im Laufe des Tages stetig an Boden gegenüber dem Spanier. Er beendet Offroad Day 2 auf dem sechsten Platz und rutscht auf den vierten Gesamtrang ab.

Mit einer starken Fahrt schob sich Michael Walkner von GASGAS zwischen Roman und Hart auf den fünften Platz. Der Österreicher beeindruckt weiterhin jedes Mal, wenn er auf die Strecke geht, und findet sich nun knapp eine Minute hinter Hart auf dem fünften Gesamtrang wieder.

Während Offroad-Tag 2 außerhalb von Sibiu im Skigebiet Ranca endet, führt Offroad-Tag 3 die Teilnehmer auf der Rückfahrt zurück nach Sibiu, wo einige spektakuläre neue Trails auf über 2000 Höhenmetern auf sie warten.

Ergebnisse: Runde 5 – Red Bull Romaniacs

Provisorischer Offroad-Tag 2

  1. Manuel Lettenbichler (KTM) 6:03:23; 2. Graham Jarvis (Husqvarna) 6:19:53; 3. Teodor Kabakchiev (KTM) 6:24:17; 4. Mario Roman (Sherco) 6:26:16; 5. Michael Walkner (GASGAS) 6:31:19; 6. Trystan Hart (KTM) 6:31:29; 7. Sonny Goggia (KTM) 6:53:56; 8. David Cyprian (KTM) 6:59:21; 9. Matthew Green (KTM) 7:02:31; 10. Dominik Olszowy (GASGAS) 7:22:25…

Vorläufiges Gesamtklassement (nach Offroad Tag 2)

  1. Graham Jarvis (Husqvarna) 11:06:23; 2. Teodor Kabakchiev (KTM) 11:15:34; 3. Mario Roman (Sherco) 11:23:43; 4. Trystan Hart (KTM) 11:28:20; 5. Michael Walkner (GASGAS) 11:29:10…

Zeitplan für die Live-Übertragung von ‚Live Maniacs‘

11:45 – 13:00 (EEST) – Freitag, 29. Juli Offroad-Tag 3
12:00 – 13:30 (EEST) – Samstag, 30. Juli Offroad-Tag 4 für Live Maniacs und das Ziel des Bergrennens Gușterița.

Live-Übertragung

Quelle: WESS

X