Am vergangenen Wochenende fand im sächsischen Zwickau die Ehrung der besten Sportler des ADAC Sachsen statt. Zur Meisterfeier waren über 650 Sportler und Gäste anwesend. Geehrt wurden ca. 80 Sportler und 15 Sportwarte für Ihre Erfolge und erbrachten Leistungen im Motorsportjahr 2016.

Als Sportler des Jahres wurde Marco Neubert aus Lößnitz geehrt. Marco errang 2016 den Enduro-Europameistertitel in der Klasse E2 Senior.
Letztmalig gelang dies einem deutschen Endurofahrer 2001. Er gewann auch gleichzeitig die Kategorie „Motorradsportler des Jahres“. Für seinen vierten Platz in der Deutschen Rallye Meisterschaft wurde Peter Corazza aus Oelsnitz als „Automobilsportler des Jahres“ geehrt.

Die Kategorie „Mannschaft des Jahres“ gewann das Team Honda ADAC Sachsen (Steve Kirsch, Dominik Fugel), welches den zweiten Platz in der ADAC TCR Germany Teamwertung errang.

Foto: Thorsten Horn