Schnell muss es gehen und Spaß muss es machen!

Mit seiner Fahrerverpflichtungen hat der Frohburger Yamaha Stützpunkt genau diese Weisheit in der vergangenen Saison umgesetzt.

Für uns der Anlass ein paar Fragen an Teamchef Nicky Neubert zu stellen:

Hallo Nicky, wie bist du zufrieden mit der vergangenen Saison?

“Zuerst einmal bin ich sehr zufrieden mit Jonathan Rosse der in der vergangenen Saison ein fester Bestandteil unseres Teams war und als Botschafter in Blau eine tolle Show abgeliefert hat. Außerdem gelang uns mit Blake Gutzeit die Zweitakt Yamaha international gut in Szene zu setzen.”

Jonathan Rosse

Ja die Ergebnisse waren durchweg positiv zu verfolgen. Geht es denn nun in die verdiente Winterpause?

“Nein, die Saison ist für uns noch nicht vorbei, denn Blake startet in der Superenduro WM wo er bei den Junioren sicher ein Garant für das Podium ist. Gerade in Riesa wo der deutsche Lauf zu dieser WM stattfindet wollen wir natürlich bestens punkten.”

Tom Bahlke

Da klingt vielversprechend. Sind denn noch mehr Fahrer an diesem Tag in Riesa für das Neubert Racing Team am Start?

“Wir sind ja nicht nur mit internationalen Fahrern auf den Strecken Deutschland unterwegs, sondern sind auch bestrebt junge Fahrer zu unterstützen. In Riesa wird für uns erstmalig Tom Bahlke am Start der nationalen Klasse stehen. Der 17 jährige aus Norddeutschland pilotiert eine Yamaha 250 YZ/X Zweitakt. Tom kommt aus der norddeutschen Offroadscrambleserie und hat dort schon einige Akzente setzen können. Riesa wird sein bisher größtes Abenteuer werden und wir freuen uns, dass er sich dieser Aufgabe stellen will”


Wirst du selbst in Riesa sein?

“Natürlich! Dieses Spektakel kann sich niemand entgehen lassen der Benzin im Blut hat.”

Vielen Dank und viel Erfolg

Text: Holger Dettmann
Fotos DG Design / Denis Günther & Fiete Klebba