In den letzten Wochen sah man in den Weiten des Internets immer mehr Fahrer, vor allem aus der US Supercross Scene mit einer Manschette am Arm. Viele können sich dabei nicht vorstellen, um was es sich handelt. Da ich selbst an einer Epicondylitis, einem sogenannten „Tennisarm“ leide, haben wir uns einmal auf Spurensuche begeben und auch gleich einen Selbsttest durchgeführt.

Entwickelt wurde 4Arm-Strong vom Fitness-Guru und Personaltrainer Aldon Baker. Er trainiert in seinem Camp in Florida viele Spitzenfahrer der Motocross Scene und wurde vor kurzem auch von KTM als Fitnesstrainer des Werksteams verpflichtet.

In der Produktbeschreibung und in den Videos wird angegeben, dass das Produkt zum einen bei einer EPICONDYLITIS, also dem im Volksmund bekannten und durchaus sehr weit verbreiteten Tennisarm helfen soll. Doch auch bei Symptomen des Golferarmes und gegen das im MX und Enduro bekannte „ArmPump“ soll das „Foltertool“ aus den Staaten helfen. Jeder Enduro- oder Motocrossfahrer kennt natürlich das Gefühl von harten Armen und will diese natürlich auch schnell und sinnvoll bekämpfen. Muskelaufbau der Unterarme ist laut Aldon Baker der falsch Weg und führt in eine Sackgasse und zu nur noch schlimmeren Unterarmkrämpfen.

Ich selbst bin durch Probleme mit meinem Arm auf das Produkt aufmerksam geworden. Eine längere Auszeit vom Training auf dem Bike und dem intensiven Training im Studio wurde mir von meinem Arzt und meiner Physiotherapiebetreuung Anke Beine empfohlen. Da ich aber nicht wirklich ruhig halten kann und auch die Symptome sehr nervig, teilweise schmerzhaft sind, bin ich weiter auf die Suche gegangen und durch Aldon Bakers Instagram Account bei 4Arm Strong gelandet.

Bestellt habe ich die Manschette ganz einfach auf der Webseite https://4arm-strong.com/. Obwohl der Versand aus den USA erfolgte, war das Päckchen bereits nach einer Woche bei mir eingetroffen. Leider aber mit einem kleinem Vermerk des deutschen Zolls. Die Obergrenze an Zollfreiheit wurde überschritten. So musste ich knapp 30 € Zollgebühren nachzahlen. Dies aber glücklicherweise ganz problemlos und unkompliziert direkt an die gute Dame von DHL.

Anwendung

Die Anwendung von 4armStrong ist auf der Homepage sehr schön erklärt. Zu jedem Problem gibt es ein gut verständliches Video auf Englisch.

#reKOM #reha #armstrong #epi #gripstrength #painkiller ???

Ein von Marcel Teucher ?❤️ (@marcelteucher25) gepostetes Foto am

ARM PUMP / GRIP STRENGTH INSTRUCTIONAL VIDEO

https://youtu.be/0oq22gQuabg

GOLFERS ELBOW INSTRUCTIONAL VIDEO

https://youtu.be/rIFW_I6AOY8

TENNIS ELBOW INSTRUCTIONAL VIDEO

https://youtu.be/FdxqjzpinO4

Fazit:

Wer sich mit Problemen wie dem Tennisarm rumärgert oder einfach ständig Probleme mit „Arm-Pump“ hat, ist mit diesem kleinen Helfer bestens gerüstet. Wichtig ist die regelmäßige Anwendung. Wer das berücksichtigt kann auf lange Sicht tatsächlich schmerzfrei werden. Ich bleibe dran und werde sehen wie es sich bei mir entwickelt.