-Anzeige-

Dein SIX DAYS T-Shirt bekommst Du jetzt bei uns!

Die Franzosen gewinnen souverän den 1.Tag bei den 6-Days. Im Bild Antoine Meo beim letzten Test des Tages mit der Topzeit von nur 6:50.61.

Der 1.Tag lief nicht optimal für das deutsche Trophy Team.
Gleich in der ersten Sonderprüfung in Erlbach hatte Eddi Hübner technische Probleme
mit seiner Yamaha und verlor ca. 4 Minuten. Auch die Reparatur kostete Eddi über
46 Minuten Strafzeit. In der zweiten Runde hatte auch Christian Weiss technische Probleme
mit seiner Husqvarna und verlor über 8 Minuten im Spezialtest in Thalheim plus 8 Minuten
Strafzeit für die Reparatur. Damit kommt unsere Deutsche Nationalmannschaft
nicht über den 14.Platz hinaus und hat einen Rückstand von 8 Minuten auf Chile.
Die Überragende Nation ist, wie auch in der Weltmeisterschaft, die Tophy-Mannschaft
aus Frankreich. Allen voran der Gesamtsieger Pierre-Alexandre Renet (E2), weiter-
hin der Sieger in der E1 Antoine Meo und der Sieger von der E3 Christophe Nambotin.
Die zweitbeste Nation mit über 4 Minuten Rückstand ist Australien und die dritte
Nation ist Finnland.

Marco Neubert, schnellster Deutscher Fahrer aber mit 2 Strafminuten wegen eines Fehlers an der letzten ZK.

Ergebnisse Trophy Mannschaften 1.Tag im Überblick:
-hier klicken-

Die deutschen Junioren sind auf dem elften Rang und zeigen eine stabile Leistung.
David v.Zitzewitz ist der schnellste Fahrer in der Mannschaft und ist zufrieden mit
seinem ersten internationalen Enduro-Ergebnis. Nick Emmrich stürzte heftig im
Spezialtest in Thalheim.
Die schnellsten Junioren sind aus Italien vor England und Australien.

David v.Zitzewitz wird schnellster deutscher Junioren Fahrer.

Ergebnisse Junior-Trophy Mannschaften 1.Tag im Überblick:
-hier klicken-

Foto Galerie vom 1.Tag: