Der Champion des ADAC Enduro Cup 2012, Thomas Lapawa aus Schwarzheide.

Der Champion des ADAC Enduro Cup 2012, Thomas Lapawa aus Schwarzheide.

Enduro-Fahrer starten in die Saison

Der Startschuss zum diesjährigen ADAC Enduro Cup fällt am Sonntag (7. April) in
Lübbenau. Beim Saisonauftakt gehen rund 80 Fahrer in fünf Klassen in das
3-Stunden-Rennen. Die Teilnehmer aus Berlin, Brandenburg und den angrenzenden
Bundesländern gehen beim ersten von neun Läufen auf dem Gelände der Sandbahn
des MC Jugend Lübbenau auf Zeitenjagd. Spannende Duelle sind garantiert, wenn
die Piloten ihre Maschinen nach dem Start im Infield der Lübbenauer Sandbahn
über die etwa 5 km lange Strecke durch unterschiedliches Gelände jagen.

Der ADAC Enduro Cup startet mit dem 3-Stunden-Enduro in Lübbenau in die
mittlerweile achte Saison und hat sich als Wettkampfserie für die Enduro-
Enthusiasten der Region längst etabliert. Die nächsten 3 Stunden-Rennen
finden unter anderem in Fürstenwalde, Lauchhammer, Parmen, Groß Glienicke,
Spremberg, Hänchen und Dreetz statt. Jahreshöhepunkt wird sicherlich das
geplante 6-Stunden-Enduro des MSC Hörlitz am Lausitzring.

Service
– Auftakt des ADAC Enduro Cup mit dem 3-h-Enduro in Lübbenau am 7. April
– Start ist um 11 Uhr auf dem Gelände der Sandbahn.

Quelle: ADAC