Einen gelungen Auftakt feierte am vergangenen Samstag der 1. Lauf zum ADAC Sachsen Enduro Jugend Cup 2016 (EJC 2016) beim MSC Dahlen. Was im letzten Jahr noch nach ferner Zukunftsmusik klang, wurde bereits in diesem Jahr dank enger Zusammenarbeit einiger Jugendtrainer sächsischer Off-Road Clubs mit dem ADAC Sachsen wahr. Eine neue und bis dahin noch nie da gewesene Rennserie zur Nachwuchsentwicklung im Endurosport Sachsens mit 4 stattfindenden Läufen in diesem Jahr wurde geboren. Den erfolgreichen Grundstein für diese positive Entwicklung im Zweiradgeländesport legte bereits im Herbst vergangenen Jahres der SHC Meltewitz e.V. als Ortsclub im ADAC Sachsen mit dem „1. SHC Junioren Cup“, welcher als Probelauf für diese neue Rennserie diente.

Der 1.Lauf zum EJC 2016 fand am Burgberg in Dahlen, bekannt als Sonderprüfung / Cross-Test zur jährlich ausgetragenen Deutschen Enduro Meisterschaft, statt. Die Resonanz beim ersten Rennen war riesig und das Fahrerlager dicht gefüllt. 45 Mädchen und Jungen zwischen 6 und 15 Jahren nahmen sich der Herausforderung an und schoben ihre Geländemaschinen aus dem Parc Ferme an den Start.

Vormittags starteten zunächst die Kinder mit den Klassen 50ccm und 65ccm nach einer gemeinsam gefahrenen Einführungsrunde. In Dreier-Gruppen und im Ein-Minuten-Abstand ging es dann auf die ca. 2,5 km lange Strecke. Der Rundkurs einschließlich Sonderprüfung musste in 1 Stunde und 45 min 7 Mal durchfahren werden. Die Sonderprüfung, in welcher für die Platzierung ausschlaggebenden Zeiten gemessen wurden, befand sich am Ende der Enduro-Runde. Nach jeder gefahrenen Runde hatten die Kids die Möglichkeit in der eingerichteten Service-Zone ihre kleinen Motorräder betanken zu lassen, sowie bei den heißen Temperaturen reichlich zu trinken und etwas zu essen, um Kraft für die jeweils nächste Runde zu tanken.

Nachmittags bestritten dann die Jugendlichen in der 85ccm und 125ccm ihren 1. EJC Lauf. Der Rundkurs wurde dabei altersgerecht etwas schwieriger abgesteckt und musste 9 Mal in der gleichen Zeit durchfahren werden. Hier staunte mancher Zuschauer nicht schlecht, mit welchen Tempo, Ausdauer und Geschicklichkeit gefahren wurde.

In der 50ccm Klasse räumten die Junioren vom SHC Meltewitz komplett ab. Die Podiumsplätze teilten sich mit dem 1. Platz Simon Stumpe, 2. Fritz Vogt, 3. Franjo Hientzsch, gefolgt mit 4. Franz Prüstner, 5. Paul-Richard Kippling und 9. Sixten Harnisch.

In der stark besetzten 65ccm Klasse fuhr der Vereinsjunior Erik Schmidt den 4. Platz ein, gefolgt von Colin Jahn auf Platz 8, Max Döge auf 10 und Lukas Hörnig auf 15.

Tim Starke und Clemens Schlegel starteten ebenfalls für den SHC Meltewitz und fuhren in der 85ccm Klasse die Plätze 12 und 13 ein. Für den MSC Dahlen belegten in dieser Klasse Maximilian Kasmirske den 11. und Finn Scholz den 15. Platz.

In der Mannschaftwertung erkämpften sich die Nachwuchs-Enduristen vom SHC Meltewitz einen grandiosen 2. Platz. Die Mannschaft vom MSC Dahlen belegte den 3.Platz. Den Sieg in dieser Wertung holten sich die Junioren vom Off-Road Club Hilmersdorf.

Der Trainerstab um Diemo Schmidt vom SHC Meltewitz Offroad-Team e.V. im ADAC war mehr als zufrieden mit den erbrachten Leistungen. Das fast wöchentliche Kindertraining auf dem SHC Vereinsgelände in Meltewitz hat sich nun mit dem Top Platzierungen in Dahlen ausgezahlt. Somit können die Junioren den 2.Lauf zum EJC 2016 beim MSC Pflückuff in Neiden am 13.08.2016 mit viel Stolz und erarbeiteten Selbstbewusstsein antreten.

Der 3. Lauf findet am 10.09.2016 in Hilmersdorf und das Finale am 25.09.2016 beim Heimspiel in Meltewitz statt.

Der gelungene und vor allem verletzungsfreie Auftakt in Dahlen beeindruckte alle Fahrer, Eltern, Betreuer, Veranstalter, Helfer & Sponsoren und brachte viel Optimismus sowie Vorfreude auf die kommenden Veranstaltungen.

Einen großen Dank gilt dem MSC Dahlen und dem ADAC Sachsen für die perfekte Organisation.

Weitere Infos und alle Ergebnisse vom Auftakt auf sachsen-motorsport.de und www.shc-meltewitz.de