Foto: Maragni M. KTM Images

Die seit der zweiten Etappe immer siegreichen KTM Boys sind heute erstmals wieder geschlagen worden. Joan Barreda konnte die zehnte Etappe gewinnen und überrascht weiterhin mit Top Leistungen. Sein Sieg war von einer schweren Fußverletzung überschattet die der Spanier sich bereits bei Kilometer 33 zuzog. 

Der Kampf um die Spitze bleibt allerdings weiter spannend. Despres bleibt zwar in Führung aber Coma verkürzte den Rückstand auf nur noch 21 Sekunden. Wer am kommenden Sonntag die Dakar 2012 gewinnt bleibt somit weiterhin offen.

Viel Zeit hat heute Paulo Concalves eingebüßt. Von Platz 4 fiel er bis auf Platz 7 zurück. Helder Rodriguez hält sich weiterhin auf Rang 3 und macht sogar Boden auf Jordi Viladoms gut der auf Platz 4 folgt. 

Video Day 10:

[vsw id=”CGnz4gtP5Lw” source=”youtube” width=”425″ height=”344″ autoplay=”no”]