Der sechste Lauf zur Enduro DM 2017 fand im fränkischen Dachsbach statt.
Bei tollem Spätsommer Wetter ging der Kampf um Meisterschaftspunkte in die nächste Runde. Auf zwei Ackerprüfungen wurde um jede Sekunde gerungen.

Jan Allers möchte das Rennen in Dachsbach lieber vergessen. Es lief so gar nicht nach seinen Vorstellungen. Er kam mit den endlosen und tiefen Spurrillen einfach nicht klar. Umso mehr er versuchte zu pushen desto schlimmer wurde es. Am Ende blieb leider nur der siebente Platz in der Klasse. In der Tabelle ist es aber aktuell noch der vierte Platz und auch Platz drei in der Endabrechnung ist kein unmögliches Ziel.

Davide von Zitzewitz startete nach seinem Titelgewinn in der Deutschen Motocross Meisterschaft MX2 und dem dadurch ausgelassenen zweiten Tag von Burg mit 13 Punkten Rückstand in der aktuellen Tabelle ins Rennen. Gleich in der ersten Runde, mit zwei Sonderprüfungen, übernahm er nicht nur deutlich die Führung in der Klasse sondern auch in der Gesamtwertung. Im Laufe der zwei weiteren Runden verteidigte er den Vorsprung in der Klasse und gewann diese abermals. In der Gesamtwertung blieb an diesem Tag der dritte Platz. Nun sind es nur noch 10 Punkte Rückstand in der Klasse bei vier verbleibenden Tageswertungen.

Tilman Krause hat intensiv auf dem Stoppelacker trainiert und konnte den ganzen Tag top Zeiten fahren. Er belohnte sich mit dem dritten Platz hinter Marko Neubert und Davide. Damit hat er sich nun toll auf dem dritten Platz in der Tabelle etabliert.

Christian Weiß Der nächste Lauf in Dachsbach, am 17.09., wird sein Heimspiel. So hatte ich es beim letzten Bericht geschrieben und so hat Christian es auch gemacht. Tolle konstante Zeiten über den ganzen Tag und Platz zwei in der Klasse E3 hinter Dennis Schröter. In der Tabelle nun auch zweiter! Ein toller Tag für Chrissi.

Claas Wischhof , Ole Pagels, Malte Kröger und Mario Grimm begeisterten alle mit tollen Ergebnissen. Claas und Malte waren nicht ganz zufrieden aber in der Gesamtwertung ihrer Klassen ist top drei immer noch ein realistisches Ziel. In der Mannschaft des ADAC Schleswig Holstein konnten Ole und Malte zusammen mit Dustin Puschmann gewinnen und damit die Führung im Mannschaftspokal übernehmen. Klasse Leistung!
Mario Grimm verteidigte sein Führung im Senioren Cup. Knapp, aber er ist der Leader!

Text: Bert von Zitzewitz

Foto: Peter Teichmann