-Anzeige-

Die diesjährige Veranstaltung in Burg sollte nicht nur DM Lauf sein  sondern auch Generalprobe für den im nächsten Jahr anstehenden  Enduro EM Lauf. Die Strecke führte an jedem Tag über 74 km  Rundenlänge mit drei Sonderprüfungen die dreimal gefahren werden  musste. Zum Teil über neue Abschnitte die sehr eng und technisch waren.
Über zwei Tage eine wirklich anstrengende und anspruchsvolle Strecke.

Tilman Krause, unser Fahrer in der E1 konnte mit Platz fünf und vier zwei  solide Ergebnisse einfahren und sich auf den dritten Tabellenrang  vorschieben. Etwas mehr Lockerheit und Tilman fährt bei jedem Rennen  aufs Podium.

Davide von Zitzewitz dominierte die Klasse E2 von der ersten bis zur letzten Prüfung. Auch in der Gesamtwertung aller Klassen, dem  Championat, gelang ihm mit Platz zwei und eins ein tolles Ergebnis mit dem er seine Führung in der Meisterschaft behauptet hat. Weiter so!

Christian Weiß, der Vizemeister aus 2015 in der Klasse E3, war in Burg völlig von der Rolle. Am Ende nur Platz sechs und acht und damit auch nur Platz sechs in der Tabelle. Da kommt noch viel Arbeit auf Chrissi zu um am Ende so gut wie in 2015 dazustehen.

BvZ16_1

In der Klasse der Junioren gelang Jan Allers der zweite und dritte Sieg des Jahres und damit die Führung in der Klasse mit Punktemaximum!
Claas Wischhof konnte am Samstag den dritten Platz einfahren, aber leider verletzungsbedingt am Sonntag nicht starten. Ole Soltwedel viel am Samstag durch technischen Defekt aus und am Sonntag konnte er guter fünfter werden.

In der B-Lizenz setzte sich Tim Pagels in der Klasse E3B mit den Plätzen eins und zwei perfekt in Szene. Gefolgt von seinem Kumpel Malte Kröger auf den sehr guten Plätzen fünf und vier. Die Nordlichter mischen toll in der Spitze mit. Auch Ole Pagels konnte in der Jugend Klasse mit den Plätzen sechs und drei toll auf sich aufmerksam machen. Weiter so Jungs!

Am 28.08. geht es in Waldkappel in die vierte Runde der Meisterschaft 2016, die erstmalig bei den A-Lizenz Fahrern, ein Streichergebnis hat.
Dann folgt am 17.09. der Lauf in Tucheim und am 02.10. der Lauf in Streitberg. Das Finale findet am 22.10. in Zschopau statt. Wir werden sehen wer dort noch starten muss oder ob die Titel bereits in Streitberg vergeben sind.

Fotos: DG Design / Denis Günther