Man glaubt es kaum, aber es ist wieder soweit. Am 2. März startete die MX 1 und MX 2 Weltmeisterschaft. Der erste Austragungsort im Jahre 2013, fand in Qatar statt. Bei angenehmen 23 Grad durften sich die MX Piloten auf der 1590 m langen Strecke duellieren.

 

2013_Losail._Qatar_671771

 

Schon im Voraus war die Spannung groß, als Herlings twitterte, dass er kurz vor dem Auftaktrennen gestürzt sei. Nichts desto trotz, war der Red Bull KTM Factory Pilot, glücklicherweise wieder Fit und zeigte, warum er 2012 MX 2 Weltmeister war. Doch nicht jeder öffnete dem Niederländer die Türen und ließ ihn vorbeiziehen. Die Überraschung des Abends war Glenn Coldenhoff im Standing Construct KTM Team. Coldenhoff hat sich viel für dieses Jahr viel vorgenommen und preschte nach dem Fall des Startgatters nach vorn, holte sich den Holeshot und konnte Herlings eine ganze Zeit Parolie bieten.

tonus

Tonus hatte gestern nur Probleme im 1. Lauf und brach das Rennen sehr schnell ab. Nach der 6. Minute, musste Coldenhoff, Herlings ziehen lassen.Max Anstie konnte sich bis auf Platz 5, an dem Abend vorkämpfen. Nach 20 Minuten Fahrzeit stürzte der Brite und humpelte zu seinem Bike. Trotz Versuchs das Rennen wieder aufzunehmen, musste er schon nach wenigen Minuten das Rennen abbrechen. Schade für Anstie, der letztes Jahr leider nicht zeigen konnte, was in ihm steckt. Auch Teillet, der sich super in dem Rennen geschlagen hatte, musste das Rennen durch einen technischen Defekt beenden. 6 Minuten vor Schluss, befand sich Febvre noch auf Platz 3, direkt dahinter Charlier. Der versuchte mit biegen und brechen den KTM Piloten zu überholen. Doch dann machte Febvre eine großen Fahrfehler und hatte nicht nur viele Sekunden an Zeit eingebüßt, sondern musste Charlier auch den 3. Platz schenken.

teillet

MX 2 Lauf1 Ergebnisse:

1. Her­lings, Jeffrey (NED, KTM), 21 Run­den
2. Col­den­hoff, Glenn (NED, KTM),
3. Char­lier, Chris­to­phe (FRA, YAM),
4. Feb­v­re, Ro­main (FRA, KTM),
5. Fer­ris, De­an (AUS, YAM),
6. Lu­pi­no, Ales­san­dro (ITA, KAW),
7. Ti­xier, Jor­di (FRA, KTM),
8. Lie­ber, Ju­li­en (BEL, SUZ),
9. Po­cock, Mel (GBR, YAM),
10. Bu­tron, Jo­se (ESP, KTM),
11. Pe­trov, Pe­tar (BUL, YAM),
12. Banks-​Brow­ne, El­liott (GBR, KTM),
13. Des­prey, Ma­xi­me (FRA, YAM),
14. Kul­las, Har­ri (FIN, HON),
15. Ton­kov, Alex­an­der (RUS, HON),
16. Ol­sen, Ste­fan Kjer (DEN, HON),
17. Fors, Ke­vin (BEL, YAM),
18. Ni­cholls, Ja­ke (GBR, KTM)

Quelle: KTM News, Kawasaki News