Startseite » Coma krönt sich zum Champion
Rally

Coma krönt sich zum Champion

Auf der Schlussetappe war es ein sicheres in Ziel fahren von Marc Coma. Platz 5 reichte für den Spanier zum mittlerweile fünften Titel bei der Dakar.
Die letzte Etappe musste wegen starker Regenfälle gekürzt werden, somit hatte Concalves keine Chance mehr seinen Rückstand aufzuholen.

Die Dakar endete mit einen Slowakischen Doppelsieg von Jakes und Svitko.

Toby Price wurde nochmals dritter und bestätigte damit auch seinen Podiumsplatz bei der ersten Dakar Teilnahme.

Ergebnisse Etappe 13

1. Toby Price, AUS (KTM) 03:19:04
2. Joan Barreda Bort, ESP (Honda) 03:20:59
3. Paulo Gon¡calves, PRT (Honda) 03:22:06
4. Ivan Jakes, SVK (KTM) 03:22:12
5. Stefan Svitko, SVK (KTM) 03:24:05
6. Marc Coma, ESP (KTM) 03:25:29
7. Helder Rodrigues, PRT (Honda) 03:27:44
8. Pablo Quintanilla, CHL (KTM) 03:29:11
9. Frans Verhoeven, NLD (Yamaha) 03:29:55
10. Laia Sanz Pla-Giribert, ESP (Honda) 03:31:46

Endstand nach 13 Etappen

1. Marc Coma, ESP (KTM) 45:08:32
2. Paulo Goncalves, PRT (Honda) 45:26:21
3. Toby Price, AUS (KTM) 45:33:50
4. Pablo Quintanilla, CHL (KTM) 45:45:29
5. Stefan Svitko, SVK (KTM) 45:55:15
6. Ruben Faria, PRT (KTM) 46:59:11
7. David Casteu, FRA (KTM) 47:03:41
8. Laia Sanz Pla-Giribert, ESP (Honda) 47:28:09
9. Ivan Jakes, SVK (KTM) 47:30:01
10. Olivier Pain, FRA (Yamaha) 48:12:53

Video

The standard Red Bull Channels Player.


X