Price führt mit 1:02 Minuten die Dakar 2019 an

Toby Price von Red Bull KTM Factory Racing geht als vorläufiger Gesamtführer in die 10. und letzte Etappe der Rallye Dakar 2019. Matthias Walkner liegt mit etwas mehr als sechs Minuten Rückstand auf seinen Teamkollegen auf Platz drei.

Auf der neunten Etappe der Rallye gab es einen weiteren Massenstart im Motocross-Stil: Die Fahrer starteten in Wellen von 10, bestimmt durch ihre Zielpositionen von der Vortagesetappe. Auf dem Weg in die Dünen zum 313 Kilometer langen Zeitfahren-Spezial blieb die erste Gruppe von Fahrern den größten Teil der Etappe zusammen. Obwohl es heute tatsächlich zwei Fahrer aus der zweiten Gruppe waren, die die Führung ergriffen, überquerten die Spitzenreiter im Gesamtklassement die Linie nur wenige Sekunden auseinander.

Toby Price konnte seine Führung in der Gesamtwertung der Rallye erfolgreich verteidigen, da er auf der heutigen Etappe keinen wirklichen Vorteil erzielte. Etwas mehr als eine Minute trennen Price und den nächsten Konkurrenten Pablo Quintanilla und die beiden Konkurrenten gehen nun in die morgige kurze Schlussetappe, wo sie voraussichtlich um den Gesamtsieg der Rallye kämpfen werden.

Provisional Results Stage Nine – 2019 Dakar Rally

1. Michael Metge (FRA), Sherco, 3:46:38
2. Daniel Nosiglia (BOL), Honda, 3:48:38 +2:00
3. Pablo Quintanilla (CHL), Husqvarna, 3:50:06 +3:28
4. Matthias Walkner (AUT), KTM, 3:50:07 +3:29
5. Toby Price (AUS), KTM, 3:50:07 +3:29

Provisional Standings after Stage Nine – 2019 Dakar Rally

1. Toby Price (AUS), KTM, 32:43:15
2. Pablo Quintanilla (CHL), Husqvarna, 32:44:17 +1:02
3. Matthias Walkner (AUT), KTM, 32:49:50 +6:35
4. Andrew Short (USA), Husqvarna, 33:23:16 +40:01
5. Xavier de Soultrait (FRA), Yamaha, 33:30:59 +47:44

Foto: Marcin Kin
-Anzeige-