Foto: RedBull Content Pool

Foto: RedBull Content Pool

1 Berg, 500 Starter, 4 Stunden Zeit um das Ziel über den Erzberg zu erreichen – das sind die Eckdaten des wohl legendärsten Highlights des Motocross-Sommers! Bereits zum 19. Mal wird der Erzberg in der Steiermark für vier Tage zum Mekka der Hard Enduro Szene – Pflichttermin für die Elite des Motorrad-Offroadsports. Höhepunkt ist dabei das Red Bull Hare Scramble, dessen Startmoment schon legendär ist: Wenn um 11:00 Uhr die Fahrer mit abgestelltem Motor hinab zum Erzberg-See geleitet werden, liegt eine Stimmung über dem Berg, die Gänsehaut erzeugt. Gestartet wird das Rennen um 12:00 Uhr, in Schüben zu je 50 Fahrern. Die Startaufstellung richtet sich dabei nach der im Prolog gefahrenen Bestzeit – die schnellsten 50 Fahrer stehen also in der ersten Startreihe! Enduro-Hero Jonny Walker will selbstverständlich seinen Titel verteidigen. Doch auch der Österreicher Lars Enöckl und der deutsche Andreas Lettenbichler sind heiß auf den Sieg. Und: Nur eine Handvoll Fahrer erreicht überhaupt das Ziel!

Sonderprogrammierung zum Erzbergrodeo bei ServusTV

Hart – Härter – Erzberg. Mehr als 1.500 Fahrer aus 35 Nationen und 5 Kontinenten stellen sich der Herausforderung Erzbergrodeo! Diesem legendären Sport-Event widmet ServusTV am 2. Juni ein Rahmenprogramm, das bereits um 8:55 Uhr mit einer ersten Live-Schaltung beginnt. Es folgen spannende Beiträge, Reviews und Portraits der prominentesten Fahrer. Um 10:00 Uhr gibt es die zweite Live-Schaltung, bevor dann um 11:00 Uhr das Rennen bis ca. 16:30 Uhr LIVE und exklusiv übertragen wird. Dabei wird keine Mühe gescheut, um den Zusehern zuhause ein hautnahes Erleben des Kampfes am Erzberg zu ermöglichen: Mit 16 Live-Kameras, einer Helicam und über 100 Personen Produktionsteam werden alle spannenden Ereignisse vor Ort mit spektakulären Bildern eingefangen!

Mehr Informationen gibt es hier: www.servustv.com; und www.erzbergrodeo.at