Für das beste EM Ergebnis seit vielen Jahren haben heute Marco Neubert und Edward Hübner gesorgt.

Bei Top Bedingungen konnten Sie heute in Ihren Klassen jeweils aufs Podest fahren. Vor allem Marco Neubert kam mit dem Crosstest exzellent zurecht. Der herausgefahrene Vorsprung von 5 Sekunden reichte zum Sieg in der ENDURO 2 und zu Platz 3 im klassenübergreifenden Championat.

 

Auch Edward Hübner hat seine Yamaha heute mächtig brüllen lassen. Mit Platz 2 und nur einen geringen Rückstand auf Roni Nikander kann er sehr zufrieden sein.

 

Die weiteren Deutschen Piloten belegten auch mehrfach Top10 Plätze und bewießen damit das sie mit den Boden in der Niederen Tatra sehr gut zurecht gekommen sind.

Das Highlight war wie erwartet der Extremtest. Direkt am Fahrerlager gelegen pilgerten dort auch viele Zuschauer hin und konnten die Fahrer an den schweren Auffahrten bewundern.

 

Morgen geht es wieder 9.00 Uhr in den zweiten Tag. Bevor dann am Sonntag das Abschlussmotocross auf einer veränderten Runde des Crosstest stattfindet.

 

Ergebnisse Livetiming: https://www.rally-vysledky.com/2012/enduro/krompachy/9senior_e1.php