-Anzeige-
Jonny Walker

Jonny Walker

Jonny Walker (UK – Sieger 2012 und 2014): „Ich bin am Start relativ gut weggekommen und habe über das gesamte Rennen keine Fehler gemacht. Ich habe viel trainiert und mich akribisch auf das Red Bull Hare Scramble vorbereitet. Danke an mein Team von KTM, das Bike war perfekt abgestimmt. Ein großartiger Tag für mich, ich bin überglücklich.“

JarvisZitate

Graham Jarvis

Graham Jarvis (UK – Sieger 2013): „Ich hatte einen schlechten Start und bin dann im Verkehr gesteckt. In manchen Passagen ist das überholen unmöglich. Aber ich konnte dann doch noch eine Aufholjagd starten und bin unter diesen Umständen wirklich zufrieden mit dem zweiten Platz.“

Andreas Lettenbichler

Andreas Lettenbichler

Andreas Lettenbichler (GER): „Es war dieses Mal ein Wahnsinn, die Strecke war irre schwer. Ich habe teilweise Passagen zwei oder drei Mal anfahren müssen. Ich bin einfach nur froh, dass ich jetzt im Ziel bin. Ein Podium ist wie ein Sieg für mich!“

Lars Enöckl (AUT): „Nach meinem Sturz am Freitag war ich nicht sicher, ob ich überhaupt starten kann. Ich bin so glücklich, dass ich ins Ziel gekommen bin, trotz zwei ausgekugelten Fingern.“

Karl Katoch mit Lars Enöckl

Karl Katoch mit Lars Enöckl

Karl Katoch (Organisator): „Es war ein würdiges Jubiläum mit insgesamt 38 Nationen am Start und  einer absoluten Fabelzeit von Jonny Walker.“

Marcel Hirscher ( Österreichischer Skirennläufer ): „Es ist unglaublich was die Jungs hier leisten. Das alles hier lässt mein Herz höher schlagen. Ich konnte mir auch die Strecke schon genauer ansehen, die ist wirklich extrem.

Auf die Frage, ob er selbst beim Erzbergrodeo starten möchte: „Es reizt mich natürlich gewaltig, aber ich weiß nicht ob das jetzt so klug wäre – aber irgendwann möchte hier einfach dabei sein!“

Fotos: DG Design Text: BRO.MOTION e.U.

ErzbergStimmenStars