Enduro National

Enduro ÖM: Bernhard Schöpf holt sich beide Tage beim Enduro Buzet – 3. Lauf Enduro ÖM

buzet

Insgesamt 5 Stunden durchs Gelände pflügen, Zeitkontrollen und Checkpoints einhalten, keine Strafe ausfassen und in den Sonderprüfungen alles rausquetschen – kurz gesagt es stand ein klassischer Endurobewerb mit dem Enduro Buzet auf dem Programm der 3. Runde zur Enduro ÖM.

Als Daten standen pro Tag 2 Runden zu je 60km reines Offroadgelände im kroatischen Hinterland zu Buche. Verschärft wurde das Ganze durch das nasse Wetter und den daraus resultierenden
Verhältnissen auf dem weitgehend lehmigen Boden. Eine gefühlvolle Gashand über das Wochenende sollte nicht von Nachteil sein. Aber wie immer kam es auf die richtige Mischung an….
Diese Mischung musste auch der spätere Sieger Bernhard Schöpf erst finden. Der rutschige Untergrund forderte vor allem im Crosstest alle Teilnehmer auf ein Maximum und hier lief es auch für Schöpf anfangs nicht optimal. Mit Erreichen des Endurotests war die Feinabstimmung aber hergestellt und der amtierende Staatsmeister knallte unantastbare Runden aufs Parkett, die auch den Grundstein für seine beiden Tagessiege darstellten. Ganz nebenbei holte sich Schöpf auch die Overallwertung des Enduro Buzet, bei dem unter anderem die ÖM, Kroatische Meisterschaft, Alpe Adria Cup, Slowenische Meisterschaft und Buzet Cup alles in einem ausgetragen wurde und das Starterfeld dementsprechend international besetzt.

Bernhard Schöpf: “Der klassische Enduro Modus, wie hier beim Enduro Buzet, ist eigentlich meine Lieblingsdisziplin. Den ganzen Tag im Gelände unterwegs und in den Sonderprüfungen heißt es dann jeweils eine Runde alles rausholen – das taugt mir einfach. Der Crosstest war zwar nicht ganz das meine, dafür lief es im Enduro Test umso besser. Bei diesen Verhältnissen musste man ganz schön aufpassen und da kommt es schon mal zu haarigen Situationen.“

Hinter Schöpf sind die Top5 an beiden Tagen recht durchgemischt und so stehen an Tag1 noch Philipp Schneider und Florian Reichinger mit am Podest, während an Tag2 Thomas Hostinsky und Florian Salbrechter neben Schöpf aufs Treppchen steigen. Mit dem Erfolg in Buzet nimmt Bernhard Schöpf abermals die meisten Punkte mit und kann die Gesamtführung weiter ausbauen. Im direkten Kampf gegen die Uhr scheint derzeit kein Kraut gegen den schnellen Tiroler KTM-Mann zu wachsen.
Als nächstes steht nun Anfang Mai ein 2h-Marathonbewerb am Red Bull Ring im Rahmen der Enduro Trophy am Programm. Dann heißt es wohl – alle gegen Schöpf, denn die Favoritenrolle wird er jetzt nicht mehr so schnell los….!!

Ergebnisse Enduro Buzet – 3. Lauf Enduro ÖM
Samstag – Tag1
1. Bernhard Schöpf/KTM
2. Philipp Schneider/KTM
3. Florian Reichinger/Husqvarna
4. Walter Feichtinger/KTM
5.Matthias Wibmer/Husqvarna

Sonntag – Tag2
1. Bernhard Schöpf/KTM
2. Thomas Hostinsky/Husqvarna
3. Florian Salbrechter/KTM
4. Mario Hirschmugl/KTM
5. Florian Reichinger/Husqvarna

Text: Bernhard Walch
Fotos: SepiaMedia

Ähnliche Beiträge