Mit dem Jahr 2019 wurden eine neue Serie eingeführt. Im Rahmen der Enduro-Weltmeisterschaft fand der Enduro World Cup statt. Dieser internationale Cup wurde von ehemaligen TOP Fahrern (Welt-/Europameistern) sowie zahlreichen Hobby-Piloten genutzt, wo auch unsere deutschen Fahrer erfolgreich waren. Als erfolgreichster deutscher Fahrer hat sich in der Gesamtwertung aller Cup-Teilnehmer Robert Riedel den 4. Platz ergattert. Außerdem konnte er den 2.Platz in der Klasse „Open 4s Enduro World Cup“ erreichen, obwohl er nur bei 4 Veranstaltungen gepunktet hat und vielleicht gute Chancen auf den Titel gehabt hätte.
In der Klasse „Open 2s Enduro World Cup“ erreichte Nico Rambow einen beachtlichen 3. Gesamtrang in der Zweitakt-Kategorie. Ebenfalls neu ist die Klasse „Open Senior Enduro World Cup“, wo David Knight souverän nicht nur den Titel holt sondern auch die Gesamtwertung (Enduro Open Scratch) gewinnt. Aber auch zwei deutsche Fahrer erreichen hier die TOP 10 im Endergebnis, Matthias Renken (8.) und Thomas Klein (9.). Auch eine Club-Teamwertung wurde eingeführt – hier erreichte das deutsche Team „KTM-GST Berlin Racing“ den 2. Gesamtrang – Klasse!

Open 4s Enduro World Cup

  1. ELLWOOD Thomas GBR 152 Punkte
  2. RIEDEL Robert DEU 138 Punkte
  3. VAN HOOF Mathias BEL 126 Punkte
  4. FLOCKHART Fraser GBR 126 Punkte
  5. BELCHIOR Rodrigo PRT 68 Punkte
  6. GEHLERT Alexander DEU 68 Punkte
  7. SCHILLING Rene DEU 60 Punkte

Open 2s Enduro World Cup

  1. REIS Goncalo PRT 160 Punkte
  2. GOMEZ Benet ESP 132 Punkte
  3. RAMBOW Nico DEU 95 Punkte
  4. PARADELO RODRIGUEZ ESP 87 Punkte
  5. SCHUBERT Maik DEU 78 Punkte
  6. TUCKER Richard GBR 63 Punkte
  7. MOERBE Daniel DEU 63 Punkte

Open Senior Enduro World Cup

  1. KNIGHT David GBR 160 Punkte
  2. MUELLER Werner AUT 130 Punkte
  3. BELOTTI Andrea ITA 128 Punkte
  4. ANDERSSON Patrik SWE 102 Punkte
  5. VEGA GONZALEZ Enrique ESP 90 Punkte

Enduro Open Scratch

  1. KNIGHT David GBR 154 Punkte
  2. ELLWOOD Thomas GBR 135 Punkte
  3. REIS Goncalo PRT 122 Punkte
  4. RIEDEL Robert DEU 120 Punkte
  5. VAN HOOF Mathias BEL 101 Punkte

CLUB TEAM

  1. TEAM FMP 157 Punkte
  2. KTM-GST Berlin Racing 142 Punkte
  3. Kilobaitas Racing Team 37 Punkte
  4. ADAC Hessen-Thüringen 30 Punkte
  5. ADAC Westfalen 26 Punkte