-Anzeige-

Eero Remes, Sieger E1 (Foto: Edmunds J. KTM Images)

KTM, Husqvarna und Honda sind die jeweiligen Sieger in den Klassen (E1,E2,E3).
Eero Remes konnte seine starke Leistung von den SixDays bestätigen und gewann den
ersten Tag mit 7 Sekunden Vorsprung vor Rodrig Thain. Dritter wurde in der E1
Matti Seistola. Sein Markenkollege  Juha Salminen fiel nach der 2. Sonderprüfung aus
und kam leider nicht ins Ziel. Unser amtierender Deutscher Meister Andy Beier, kam
als 10. ins Ziel, sein bestes Prüfungsergebnis war unter den TOP 8.
Gesamtsieger von allen Klassen wurde Antoine Meo und gewann somit auch die
E2 Klasse vor Ivan Cervantes und Pierre-Alexandre Renet.
Die große Klasse wurde wieder vom Honda Fahrer Mika Ahola dominiert. Zweiter wurde
Joakim Ljunggren und dritter Christoph Nambotin. Unser bester Deutscher
Fahrer, Marcus Kehr wurde 9.

E1
1. Remes
2. Thain
3. Seistola
4. Planet
5. Santolino

10.Beier

E2
1. Meo
2. Cervantes
3. Renet
4. Guerrero
5. Bozzo

E3
1. Ahola
2. Ljunggren
3. Nambotin
4. Tarkkala
5. Guillaume

9. Kehr