Veranstaltungen

Ergebnisse des 14. Gelderlandenduros am 9 November 2014

Sieger Enduro 2
Sieger Enduro 2

Zum 14 Mal fand heute das diesjährige Gelderlandenduro statt. Hier hieß es „Back to the roots“! Wie schon in den ersten Jahren wurde dieses Jahr die Veranstaltung nur auf dem Firmengelände der Kieswerke Welbers durchgeführt. Hierzu hatte sich der Enduro Club Hassum entschieden um auf dem Gelände mit über 100 Helfern eine schöne Strecke auf die Beine zu stellen. Das Gelderlandenduro soll kein Extremenduro sein, sondern für jeden einigermaßen begabten Endurofahrer zu schaffen sein. Natürlich dürfen so kleine Gemeinheiten wie Tiefsand, Schlammlöcher, Reifenhindernisse nicht fehlen. Jeder der Vereinsmitglieder und des Shadow Quad Team, weiß was geht und was die Teilnehmer schaffen können. Mit über 5000 Zuschauer war das diesjährige Gelderlandenduro aufgrund der guten Wetterverhältnisse eine angenehme Abwechslung für alle Besucher. „Wir freuen uns jedes Jahr auf das Gelderlandenduro. Das ist schon Wahnsinn wie die Teilnehmer mit Ihren Enduros die Strecke bewältigen“ sagte Frau Käthe Klümpen aus Kamp-Linfort die schon zum 14 Mal als Zuschauerin dabei war.

Sieger Quad
Sieger Quad

In zwei Vorläufen a 45 Minuten wurden die 60 Endurofahrer für das Final ermittelt. Im Final mussten die Fahrer nochmals 30 Minuten und zwei Runden die anspruchsvolle Strecke bewältigen um den Sieger zu ermitteln. Bei den Quads hieß es direkt, wer nach 2 Stunden als erster über die Ziellinie fährt hat gewonnen.

Ergebnis:
1. Alex Farkas 8 Runden
2. Robin Müller 8 Runden
3. Ivo Cotterchio 8 Runden
4. Thomas Lübbing 8 Runden
5. J. Taube 8 Runden
6. Ralf Heimann 8 Runden
7. Tim Klein 8 Runden
8. Stefan Reiter 8 Runden
9. Peters Wessel 8 Runden
10. Christian Pfeiffer 7 Runden

( Text und Foto: Klaus Biesen )

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen