Startseite » Extremenduro: Blazusiak bekommt Prominente Konkurrenz beim Red Bull Megawatt 111
Enduro Extreme

Extremenduro: Blazusiak bekommt Prominente Konkurrenz beim Red Bull Megawatt 111

Es ist sein Heimrennen und er ist großer Favorit, aber ausruhen darf sich Taddy Blazusiak in diesem Jahr auf keinen Fall. Für die zweite Auflage des Red Bull Megawatt 111 haben sich Prominente Namen aus der Enduro Weltmeisterschaft angekündigt.

Unter den 700 Fahrern welche am 05./06.09. im größten aktiven Tagebau Europas ( Belchatow ) an den Start gehen befinden sich Alex Salvini und Giacomo Redondi. Ihnen dürfte die schnelle Strecke entgegen kommen. Weitere neue Nennungen kommen von Joakim Ljungren und Andy Noakley.

Blazusiak´s KTM Kollegen Jonny Walker und Andreas Lettenbichler, sie standen im Vorjahr bei der ersten Ausgabe des Megawatt 111 neben Taddy auf den Podest, werden ebenfalls erneut angreifen. Walker fand das Rennen im Vorjahr etwas anders als die Extremenduro Wettbewerbe auf der ganzen Welt: “Es war ein cooles Race vor so vielen Zuschauern. Das Format als 3h Cross Country hat sich aber schon unterschieden von den anderen Rennen auf der Welt.”

Auch einige weitere Deutsche Fahrer werden den Weg nach Polen auf sich nehmen. Darunter mit Markus Dengler und Felix Bräuer auch zwei Piloten mit einiger Erfahrung im Extremenduro Bereich.

 

Ähnliche Beiträge

Extremenduro: Update der Ergebnisse vom RedBull111Megawatt

Denis Guenther

Extremenduro: Hattrick für Walker in Polen – Erneut 2 Deutsche im Ziel ( Update: Ergebnisse )

Denis Guenther

Extremenduro: Walker auf Platz 1 in der Qualifikation des Redbull111Megawatt

Denis Guenther
X