Es ist die vierte Auflage des Redbull111Megawatt in der größten aktiven Kohlemine Europas. Heute fand dazu in Kleszczów der Prolog statt. Wie in den vergangenen Jahren ist dieser zweigeteilt in einem Motocross und Extremtest.

Die Bestzeit konnte sich dabei Jonny Walker sichern, zweiter wurde Wade Young und dritter etwas überraschend Benjamin Herrera auf der Moto-TM. Insgesamt haben sich von 836 Piloten, den Großteil stellen die Polnischen Teilnehmer, 500 für das Hauptrennen was Morgen um 13.11 Uhr startet qualifiziert.

Je 80 Fahrer werden aus einer Reihe starten, in der ersten sind insgesamt 7 Deutsche Piloten ( Lettenbichler 5, Hentschel 21, Gallas 31, Findling 36, Bräuer 62, Buchholz 76, Lange 78 ) vertreten.

Im letzten Jahr schafften mit Lettenbichler und Teucher nur 2 Deutsche Fahrer die Zielankunft. “Letti” sein Ziel ist diesmal das Podest und Teucher kann aufgrund der am Erzberg zugezogenen Knieverletzung noch nicht wieder starten.

Ergebnisse

Foto: Future7Media