Startseite » Extremenduro: Jonny Walker schnappt sich den ersten Red Bull Sea to Sky Sieg
Enduro Extreme

Extremenduro: Jonny Walker schnappt sich den ersten Red Bull Sea to Sky Sieg

Ein spannendes und überaus anstrengendes Beach Race liegt hinter den Red Bull Sea to Sky Fahrern. Die Strecke hatte zu letzten Jahr deutlich mehr Hindernisse zu bieten.

Bei 30 Grad und Sonnenschein hatten auch die Cracks einige Probleme die Strecke direkt am Strand von Kemer zu meistern. Aufgeteilt in 3 Rennen gingen die besten 150 Fahrer der Qualifikation ins Rennen.

BeachRace2

Jonny Walker hatte im Finale der besten 50 Fahrer die besten Aussichten. Zwar konnte er den Start nicht gewinnen und Andreas Lettenbichler holte sich den Holeshot. Unter den Augen der circa 2000 Zuschauer ging er aber früh im 15 Minuten Rennen in Führung. Dabei spielte er dann im Rennen mit seinen Gegner. Walker wird somit Morgen als erster auf die Forest Race Strecke gehen. Platz 2 holte sich Graham Jarvis vor Andreas Lettenbichler.

Weitere Ergebnisse liegen aktuell noch nicht vor.

 

 

Ähnliche Beiträge

Red Bull Sea to Sky: 26 Minuten Highlights auf Red Bull TV

Denis Guenther

Red Bull Sea to Sky: “Richtig harte Arbeit!” – Leon Hentschel ist bester Deutscher beim Red Bull Sea to Sky 2017!

Denis Guenther

Red Bull Sea to Sky: Wir möchten uns im Namen aller Fahrer kurz bei der gesamten Organisation eines der schönsten Rennen der Welt bedanken

Denis Guenther
X