Enduro hat in Polen eine lange Tradition, bisher war aber Polen in der Extremenduroscene noch ein weißer Fleck. Wie groß die Begeisterung für die Extremenduros ist beweist der große Zuspruch für das RedBull 111 Megawatt in der Mitte von Polen in der größten aktiven Kohlemine Europas.

Mit dem Beskid HERO Race vom 02.-04.06.2017 ( Pfingsten ) wird nun ein echtes Extremenduro in Polen geboren. Im Süden des Landes wurde dafür im Riesengebirge die richtige Location gefunden. Als Organisator fungiert SPORTAINMENT, sie haben eine große Erfahrung in diesem Bereich, da sie auch die Superenduro WM in Polen organisieren.

Das Beskid HERO Race wird nach den klassischen Extremenduro Regeln ausgetragen. Nach einem Prolog am Freitag folgen 2 Renntage in den Żar Mountains. Die nächste größere Stadt ist Bielsko-Biala.

Wer am Rennen teilnehmen will sollte sich den morgigen 15.04. merken. Um Punkt 9.00 Uhr startet die Anmeldung, begrenzt auf 300 Fahrer, auf dieser Seite: http://www.beskidhero.com/en/registration

Weitere Infos zum Rennen findet ihr hier: http://www.beskidhero.com/en, https://www.facebook.com/BeskidHERO/