Startseite » Gelungener Auftakt mit vielen Prädikaten in Kaltenkirchen ( Fotogalerie / Bestellmöglichkeit )
Enduro Regional

Gelungener Auftakt mit vielen Prädikaten in Kaltenkirchen ( Fotogalerie / Bestellmöglichkeit )

Am gestrigen Sonntag fand in Kaltenkirchen die ADAC Geländefahrt Onkel-Toms Hütte statt. Bereits im Vorfeld stand für die Organisatoren, wozu auch der ehemalige Enduro-DM Pilot Arne Domeyer zählt, viel Arbeit auf dem Programm. Man hatte mit der Norddeutschen Meisterschaft, den Enduro-Rallye-Cup und auch der Landesmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern gleich 3 große Prädikate in die Kleinstadt oberhalb von Hamburg geholt. Die größte Aufgabe lag deshalb darin die Startnummern unter den Serien abzustimmen, mit 229 Fahrern ging auch eine stattliche Anzahl an Piloten trotz des frühen Termins an den Start.

Volles Fahrerlager
Volles Fahrerlager

Am Samstag der ja bekanntlich für das ablaufen der Prüfungen genutzt wird regnete es. Dies machte die ohnehin schon schweren Prüfungen nochmals um einiges anspruchsvoller. Der Renntag zeigte sich aber bei Sonnenschein von seiner besten Seite. Gefahren wurden 3 Runden mit je 2 Prüfungen plus die erste Sonderprüfung der Runde noch ein viertes mal. Dadurch kamen DM würdige 38 Minuten Sonderprüfungszeit zusammen.

Sonderprüfung im Wald
Sonderprüfung im Wald

Sportlich bot das Rennen einiges. Viele Fahrer nutzten den Auftakt im hohen Norden dazu, sich nochmals für Uelsen vorzubereiten. Dazu gehörte auch Yannik Mosch von der Marcus Kehr Sherco Academy. Der junge Sportler konnte seine Klasse gewinnen und war nach den Rennen sehr zufrieden mit seiner Leistung: “Ich hatte einen nahezu fehlerfreien Tag und bin dann etwas zu euphorisch in die letzte SP gegangen. Resultat daraus war ein kleiner Sturz. Insgesamt fühle ich mich aber schon sehr gut auf dem Motorrad und es war eine gute Vorbereitung für den DM Lauf in 2 Wochen in Uelsen.”

Yannik Mosch
Yannik Mosch

Ebenfalls am Start war Davide von Zitzewitz, der Vizemeister der Enduro 2 vom Vorjahr war natürlich als Favorit auf den Championatssieg gestartet. Leider bekam er 30 Strafsekunden die ihn hinter Björn Feldt zurückwarfen. Feldt gewann sowohl das Championat wie auch die Klasse E3.

Ergebnisse

Fotogalerie / Bestellmöglichkeit

Fotos aller Fahrer vorhanden. Anfragen können mit Angabe der Startnummer an Fotos@dg-design.net gesendet werden. Vorschaufotos werden zur Auswahl zugesendet.

 

X