Motocross

German Wunderkind Roczen gewinnt in Anaheim

Foto: Cudby S.
Foto: Cudby S.

Für Ken Roczen hätte der Auftakt der US SX Serie nicht besser laufen können. Erstmals tritt er in dieser Saison in der großen SX1 Klasse, gegen die gestandenen Profis James Stewart, Chad Reed, Ryan Villopoto an.

Roczens Ziel auf der Werks KTM war ein Podestplatz. Im Finale kam er hinter Villopoto am besten vom Start weg und suchte sein Glück mit ihm in der Flucht. Der Kawasaki Pilot stürzte in Runde 9 und Roczen übernahm die Spitze. Alle Gegner die Angriffe versuchten stürzten. Am Spektakulärsten war der Ausfall von James Stewart in der „Whoops“ Sektion.

Roczen konnte somit seinen ersten Sieg im ersten Rennen bei den „BigBoys“ holen. Auf Platz 2 sein Teamkollege Ryan Dungey.

Foto: Cudby S.
Foto: Cudby S.

Ergebnisse

Results 450s
1, Ken Roczen, German, KTM
2, Ryan Dungey, USA, KTM
3, Chad Reed, Kawasaki
4, Ryan Villopoto, Kawasaki
5, Justin Barcia, Honda
6, Justin Brayton, Yamaha
7, Joshua Grant, Yamaha
8, Broc Tickle, Suzuki
9, Andrew Short, KTM
10, Jacob Weimer, Kawasaki

Results 250s (West Coast)
1, Jason Anderson, USA, KTM
2, Cole Seely, Honda
3, Zach Osborne, Honda
4, Dean Wilson, Kawasaki
5, Cooper Webb, Yamaha
6, Justin Hill, Kawasaki
7, Darryn Durham, Kawasaki
8, Malcolm Stewart, Honda¡¡
9, Jessy Nelson, Honda
10, Austin Politelli, Yamaha

Video:

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X