Startseite » Husqvarna und GasGas ruft alle 2022 Enduro-Modelle zurück!
Produkte

Husqvarna und GasGas ruft alle 2022 Enduro-Modelle zurück!

Husqvarna GasGas Rückruf

Husqvarna Motorcycles (TE, FE) sowie GasGas (EC) rufen alle 2022er Enduro-Modelle aufgrund eines möglichen Problems an der vorderen Bremsanlage zurück. Eine mögliche Abweichung in Bezug auf die Montage der Verriegelung am Haltebügel montierte Splinte können dazu führen, dass sich die Bremsbeläge lösen.

Das Problem tritt möglicherweise nicht bei allen Motorrädern auf, Besitzer dieser Modelle sind jedoch aufgerufen ihre Maschine an einen autorisierten Husqvarna Motorcycles- oder GasGas-Händler zurückzugeben, der den korrekten Einbau der Sicherungssplints durchführt.

Kunden, die bereits eines der oben genannten Motorräder erworben haben, werden informiert per persönlichem Brief und werden gebeten, sich umgehend mit einem autorisierten Händler in Verbindung zu setzen, um einen Inspektionstermin zu vereinbaren.

Darüber hinaus können Kunden online im Bereich „Service“ auf der Husqvarna Motorcycles- bzw. GasGas-Website nachsehen, ob ihr Motorrad von diesem Rückruf betroffen ist. Die Überprüfung und der Austausch aller Teile werden für den Kunden kostenlos durchgeführt und müssen von autorisierten Händler durchgeführt werden.

X