-Anzeige-

Nach seinem Start-Ziel Sieg in Haidershofen ging Marvin auf seiner Viertakt 250iger Walzer KTM an den Start zum dritten Rennen in der Austrian Cross Country Rennserie und konnte dort trotz mehrmaligem Bodenkontakt den 5. Platz nach Hause fahren.

Als Race-Track fungierte wie in den letzten Jahren auch, die dortige Motocross ÖM Traditionsstrecke, welche mit einigen Wald und Wiesenpassagen sowie einer EnduroCross Sektion verfeinert wurde.

Marvin: „Mein erklärtes Ziel für den dritten Lauf der ACC Rennserie war definitiv ein Ausbau oder zumindest ein halten meiner Gesamtführung in der XC Junior Klasse. Leider war das Rennen in Hochneukirchen für mich durch einige Stürze geprägt, die dieses Ziel zu keinem leichten Unterfangen werden ließen.

Zumindest der Start verlief mit einem Holeshot nach Plan, was sich aber nach meinem ersten Sturz leider änderte. Von der zwei Stunden Renndistanz, hatte ich über eine Stunde mit harten und krampfenden Unterarmen zu kämpfen. Dieser Umstand führte zu einigen Fehlern und leider auch zu einigen Bodenproben die ich im Laufe des Rennens nehmen musste. Nichts desto trotz kämpfte ich weiter und lag in der letzten Runde auf dem dritten Platz. Etwas übereifrig ging ich dann nochmal zu Boden und verlor zwei Plätze, sodass ich nur mehr den 5. Platz nach Hause retten konnte.

Meine Fitness war an diesem Tag wohl auch nicht die Beste und somit schmolz mein Punktevorsprung auf den Zweiten in der Gesamtwertung auf knappe 5 Punkte.

Nach der Sommerpause werde ich aber hoffentlich wieder Top-Fit in das nächste ACC Rennen im oberösterreichischen Kleinreifling starten können. Dann gibt es hoffentlich nur ein Gas, nämlich Vollgas!“ J

Rene Novak

Presse/PR

Team KTM Walzer

Photos by:  Irina Gorodniakova und klauspressberger.com

 

#WalzerOrangeBrigade

#WalzerRacingSquadron

#WalzerYoungGuns

#BellHelmets

#BellMoto9Flex

#AurenaAuktionen

#VarioTech