Enduro National

KTM Walzer Teamrider Rennbericht vom ÖEC Ötscher Enduro!

ÖEC Ötscher Enduro


Armin Steiner gewinnt die ÖEC Senior Klasse!
Walter Feichtinger mit P3 in der ÖEC E2 Klasse!
Florian Reichinger und Michael Feichtinger mit P5 und P6 in der ÖEC E2 Klasse!
Christoph Santeler mit P12 in der ÖEC Rookie Klasse!

Komplette Ergebnisse

Die kompletten Ergebnisse vom ÖEC Ötscher Race 2020, hier klicken (Link zum endurocup.at).

Video

Das Video zum ÖEC Ötscher (wet-)Race

Das Video zum ÖEC Ötscher (wet-)Race "War dann zum Teil schon recht knackig" hörte man manch einen Fahrer sagen.

Gepostet von ÖEC – Österreichischer- Endurocup am Donnerstag, 3. September 2020

Walter Feichtinger #10

„Bei der Prologbesichtigung am Samstag hat mir die Strecke auf Anhieb gut gefallen! Es war eine wurzelige und steinige Angelegenheit…
Bei der Quali Runde am Samstag hab ich aber dennoch noch nicht voll attackiert um mein gesamtes Pulver zu verschießen und vielleicht den einen oder anderen Überraschungsmoment nützen zu können.
In der Nacht zum Sonntag hat es dann heftig zu regnen begonnen was die griffige Strecke in eine Rutschbahn verwandelte und die vielen Wurzeln mega rutschig werden ließ.
Die Rennleitung entschied für Sonntag die Distanz dann von fünf auf vier zu absolvierende Runden zu verkürzen, da der Regen die Strecke wirklich anspruchsvoll werden ließ und somit allen Fahrern viel mehr abverlangte und jede einzelne Runde auch länger dauerte.
In der ersten Sonderprüfung hat alles noch gut gepasst, in den darauffolgenden drei Runden hatte ich aber leider in jeder Runde einen kleinen Sturz.
Schlussendlich wurde es in der ÖEC E2 Klasse dann der 3. Platz und in der ÖM Open Wertung der 4. Platz.
Im ÖM Gesamtklassement liege ich derzeit auf den dritten Platz…dementsprechend motiviert werde ich dann an den Start zum letzten ÖEC/ÖM Rennen gehen.
Ein Vizestaatsmeistertitel wäre nämlich in Greifbarer Nähe…Benni Schöpf den Staatsmeistertitel streitig zu machen wäre eine echte Sensation, wenn Benni an seine Leistungen der bisherigen drei ÖM Rennen anknüpft wohl schwierig zu realisieren!“

ÖEC E2 Klasse: 3. Platz
Championat Tageswertung 5. Platz
ÖM Open Tageswertung: 4. Platz
ÖM Open Zwischenstand nach drei Rennen: 3.Platz

Armin Steiner #60

„Ich startete wie in Pramlehen auch beim Ötscher Enduro in der Senior Klasse.
Das Training am Samstag verlief sehr gut. Die Strecke war trocken und griffig, die Sonderprüfung war eigentlich ein einziger Wurzelteppich, zuerst recht zügig und dann immer selektiver.
Ich konnte eine gute Zeit für die Startaufstellung am Sonntag einfahren und war hier recht zufrieden und motiviert.
Der Boden konnte die große Menge an Regen die in der Nacht viel leider gar nicht gut aufnehmen und so wurde die Strecke extrem feucht und rutschig.
Die erste Sonderprüfung konnte ich in einer Spitzenzeit absolvieren. In der zweiten und dritten Runde war dann Liniensuchen angesagt.
Das ganze Wochenende über musste ich trotz harter Streckenbedingungen kein einziges Mal zu Boden und konnte so die Senior Klasse souverän gewinnen.“

ÖEC Senior Klasse: 1. Platz
Championat Tageswertung 43. Platz

Florian Reichinger #2

„Das Ötscher Enduro war ein recht wechselhaftes Wochenende für mich! Am Samstag beim Prolog fuhr ich den 6. Platz ein.
Am Sonntag hatte ich leider in den ersten beiden Sonderprüfungsrunden Probleme und in ging in jeder Runde mehrmals zu Boden. Nach dem die Strecke gegen Ende des Rennens ein wenig auftrocknete und griffiger wurde, konnte ich meine Linien besser wählen und war somit mit den Zeiten der Runden drei und vier mehr als zufrieden.
Voll motiviert bin ich natürlich für das ÖEC und ÖM Finale in Guttaring am 02. und 03. Oktober.
Hier werde ich natürlich alles geben um es auf das ÖM Gesamtklassement Stockerl zu schaffen!“

ÖEC E2 Klasse: 5. Platz
Championat Tageswertung 6. Platz
ÖM Open Tageswertung: 6. Platz
ÖM Open Zwischenstand nach drei Rennen: 4.Platz

Michael Feichtinger #12

„So wie in Pramlehen auch, hat mir die Strecke hier beim Ötscher Enduro sehr gut gefallen. Ich fand trotz schwieriger Bedingungen meinen Rhythmus musste aber feststellen dass natürlich noch immer Luft nach oben bzw. an die Spitze ist.
Eine Top 5 Platzierung in der ÖM Gesamtwertung nach dem Rennen in Guttaring wäre echt genial!
Werde die Zeit bis dahin nutzen um noch intensiver zu trainieren!!“

ÖEC E2 Klasse: 6. Platz
Championat Tageswertung 8. Platz
ÖM Open Tageswertung: 7. Platz
ÖM Open Zwischenstand nach drei Rennen: 8.Platz

Christoph Santeler #36

„In dieser Saison starte ich ja für das Team KTM Walzer in der ÖEC Rookie Klasse. So war auch am vergangenen Wochenende ein Rennen bei harten Bedingungen angesagt.
Wir Rookies hatten drei Runden am Rennsonntag zu absolvieren, und eben auch drei Sonderprüfungen zu durchfahren wo es um jede Sekunde geht.
Die erste Sonderprüfung war bereits recht schwierig zu durchfahren für mich.
Auch die Etappe wurde von Runde zu Runde anspruchsvoller und teilweise wirklich schwer zu fahren.
In der zweiten Sonderprüfung war die Strecke schon extrem zerbombt und zerfurcht.
Bei der dritten Sonderprüfung befand ich mich bereits am Ende meiner Kräfte und musste zusehen dass ich heil und in einem Stück durchkomme.
Das Rennen war sehr hart für mich…ABER auch ein super Training! Ich habe sehr viel dazu gelernt!“

ÖEC Rookies Klasse: 12.. Platz
Championat Tageswertung 106. Platz

Sponsoren

  • Weinberger Best of Holz – Made in Austria
  • Aurena Auktionen
  • VarioTech
  • Dr. Auer Exadipin
  • Notariat Schwab
  • Motul Austria
  • Metzeler

Quelle / Fotos: Rene Novak Team KTM Walzer / Niki Peer Photography

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen