Startseite » Martin Richter siegt beim Nikolausenduro Schönebeck
Veranstaltungen

Martin Richter siegt beim Nikolausenduro Schönebeck

Martin Richter

Aus Organisatorischen Gründen hatte der MC Schönebeck das Nikolausenduro in diesem jahr nach vorn gezogen. Am heutigen 17.11. fand auf dem Vereinsgelände damit das nun schon traditionelle Rennen statt. Nach etwas Hochnebel am Start zeigte sich dann doch über weite Teile des Rennens die Sonne und sorgte für perfekte Bedingungen.

Auch in den Waldabschnitten auf der Etappe fuhr sich die Feuchtigkeit schnell aus den Boden, sodaß auch das frisch gefallene Laub nicht störte.

In der Klasse Enduro 1 startete der Schönfelder Martin Richter nach vielen Jahren wieder einmal bei einen Endurorennen. Der frühere Pokalfahrer war in den letzten Jahren im Motocross am Start, nun hat er aber wieder gefallen am Endurosport gefunden und will in den nächsten Jahren wieder vermehrt im richtigen Gelände starten. Dieser Einsatz scheint sich auch zu lohnen denn er gewann gleich bei seinen ersten Einsatz vor seinen Enduro-Team 7 Vereinskollegen Markus Groschopp.

Die E2 Kategorie ging an Sebastian Stube. Der Sachsen-Anhaltiner Husqvarna Pilot war auch der schnellste Fahrer des Gesamten Feldes. Ihn dich auf den Fersen war allerdings der MX-Point.de Team Enduro Fahrer Maik Thumser, der das Rennen in der E3 für sich entscheiden konnte.

Maik Thumser

Überraschend waren auch 5 Damen am Start, die eine große Leistung zeigten, ebenfalls viele Senioren die in 2 Klassen um den Sieg fuhren.

[ Fotogalerie / Bestellmöglichkeit ]

Fotos aller Teilnehmer vorhanden. Anfragen per E-Mail an fotos@dg-design.net mit Angabe der Startnummer senden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.

Ähnliche Beiträge

Sachsen-Anhalt-Enduro: Noch 10 Restplätze in Schönebeck

Denis Guenther

Nikolausenduro Dieskau: Ergebnisse und Video

Denis Guenther

Sachsen-Anhalt-Enduro: Renaissance eines Klassischen Enduro in Schnönebeck geglückt

Denis Guenther
X