Motocross

Motocross: Nils Gehrke und MCA bauen gemeinsam den Offroad Sektor aus

Gehrke

Bereits über 20 Jahre ist Nils Gehrke erfolgreich im professionellen Motocross-Sport unterwegs. Die Crossstrecke des MSC Kaltenholzhausen liegt direkt vor seiner Haustür, was auch der Grund für seinen Start im Motocross im zarten Alter von fünf Jahren war. Seit einigen Jahren fährt er in der Deutschen Meisterschaft und ADAC MX Masters, den beiden höchstrangigen Rennserien Deutschlands erfolgreich mit.

Aktuell gehört die Zusammenarbeit zwischen MCA und der Crosskoryphäe Gehrke zur jüngsten Kooperation im Hause MCA, worüber wir uns zu Jahresbeginn sehr freuen. Als Hauptrennserie wird 2020 die GCC mit KTM 450 SX-F (German Cross Country) gefahren. Zusätzlich wird es gezielte Einsätze bei verschiedenen Prädikatsläufen im Bereich Motocross- und Enduro geben.

Nils Gehrke zu seiner Leidenschaft: ‚Am Motocross fasziniert mich nicht nur das Bestehen im Wettbewerb gegen die Konkurrenten, sondern vor allem der mentale und körperliche Kampf, den ich während eines Rennens mit mir selbst ausfechte.‘

Gemeinsam mit dem MCA Team wird nun der Offroad Sektor ausgebaut, um allen Freunden und Fans dieses Motorsportbereichs Einblicke und Trainings zu ermöglichen. Neben dem Fahrtraining sind vor allem Kraft-, Koordinations und Ausdauertraining essenziell, um auf einer Motocross-Maschine zu bestehen.

‚Der Sport ist nicht nur sehr anstrengend, weil er höchste und stetige Konzentration erfordert. Er verzeiht auch kein Fehler.‘, so der 25-Jährige Gehrke.

Gemeinsam unterstützen wir Fahreinsteiger im Motocross- und Endurosport und bieten vollen Support in jeglicher Hinsicht, um sich diesem tollen Sport zu widmen.

Text: Alexandra Tomasello / Fotos: MCA

Ähnliche Beiträge

Laden....

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen