Motocross

Nagl räumt auf ! – ADAC MX Masters in Tensfeld

 

Die Erwartungen für das Wochenende waren natürlich sehr hoch, da sich endlich der KTM Pilot Max Nagl nach seiner langen Pause zurückmeldete. Und der KTM Pilot lieferte natürlich ab und schnappte sich den 1. Platz.

Eine Zusammfassung des Rennens und ein Interview mit Max Nagl, findet Ihr im folgenden Video.

 

[vsw id=“LgB6NoXFA94″ source=“youtube“ width=“600″ height=“400″ autoplay=“no“]

 

Max Nagl:
„Ich hab mir wirklich gedacht, dass ich heute keine Chance habe hier, weil die Distanz noch so anstrengend ist für mich, aber ich hatte einen guten Start und hab die erste Viertelstunde richtig gepusht und einen großen Vorsprung rausgefahren, so dass ich das Rennen kontrollieren konnte und etwas langsamer fahren konnte. Jetzt im letzten Lauf war es schwierig, weil der Marcus von Anfang an hinter mir war. Er hat natürlich Druck gemacht, aber ich bin zum Glück immer weggekommen und konnte es zum Schluss wieder easy angehen lassen. Ich bin super zufrieden mit dem Tag! Ich hab zwar Kopfschmerzen, weil es wahnsinnig anstrengend war zu fahren mit der Brille und dem Regen, aber sonst war es super!“

Marcus Schiffer:
„Ich hab mir für Tensfeld mehr erhofft, bin im ersten Lauf zwei Mal schwer gestürzt, hab dann eine wirklich gute Aufholjagd gestartet, vom Mittelfeld bis auf vier vor. Ich war knapp an den Plätzen zwei und drei dran gewesen. Im ersten Lauf war ich sehr zufrieden mit dem Fahren, im zweiten Lauf hat mir ein bisschen die Kraft gefehlt vom ersten Lauf und dann wurde ich auch noch ausgebremst. Fahrerisch bin ich nicht zufrieden mit dem Wochenende, es hätte besser sein können, aber die Meisterschaft ist dieselbe Punkteführung und von daher passt’s.“

Filip Neugebauer:
„Der erste Lauf war für mich ganz gut, ich konnte auf den zweiten Platz vorfahren, damit war ich ganz zufrieden. Und beim zweiten Lauf hatte ich einen ganz guten Start, aber dann ging es nicht weiter und ich war ein bisschen müde. Ich denke, ich habe mich zu sehr gefordert, weil ich falsche Spuren gefahren bin. Dazu dann der Regen, also bin ich nicht gut klargekommen mit dem zweiten Lauf. Aber ich bin wieder auf dem Podium in der Gesamtwertung. Das ist für mich ganz gut und das war mein Ziel für dieses Rennen. Das hat geklappt und so bin ich ganz zufrieden.“

Brent van Doninck:
„Im ersten Rennen habe ich anfangs um Platz neun gekämpft, habe dann aber schnell zu den Top-Fahrern aufgeschlossen. Aber ich habe so hart gekämpft, dass ich dann einfach fertig war, dass ich ein wenig langsamer fahren musste und Seewer wieder an mir vorbeifuhr. Aber der zweite Platz ist ok. Im zweiten Rennen war mein Start besser, aber dann war die Sonne weg und da war es für mich besser zu fahren. Ich musste zwar die Brille abnehmen, aber das war kein Problem. Und jetzt bin ich wirklich happy!“

Bas Vaessens:
„Mir ging es sehr gut in den Rennen. Aber ich habe sehr viele Fehler gemacht, doch Davy auch. Und so ging es für mich gut aus. Zu Beginn war das zweite Rennen nicht so gut, aber in der letzten Runde bin ich fünf Sekunden schneller gefahren als im ganzen Rennen. Dass ich heute gewinne, das wusste ich ganz sicher! Das liegt am Sand! Ich bin der Schnellste auf der Sandstrecke. In der Niederländischen Meisterschaft ist Davy die Nummer eins und ich zwei, aber da habe ich einfach Pech gehabt.“

 

Wer­tungs­lauf 1 ADAC MX Mas­ters

1. Ma­xi­mi­li­an Nagl (GER, KTM), 17 Run­den, 2. Fi­lip Neu­ge­bau­er (CZE, KAW), +30.904, 3. Kas­per Lyng­gaard (DEN, KAW), +32.591, 4. Mar­cus Schif­fer (GER, SUZ), +33.809, 5. Ro­main Feb­v­re (FRA, KTM), +52.908, 6. Den­nis Ull­rich (GER, KTM), +56.438, 7. Ni­co­lai Han­sen (DEN, SUZ), +1:07.190, 8. Ste­fan K. Ol­sen (DEN, YAM), +1:26.160, 9. Chris­ti­an Bro­ckel (GER, KTM), +1:36.439, 10. Fi­lip Thures­son (SWE, HON), +1:42.871, 11. Han­nes Volber (GER, KTM), +1:54.114, 12. Shan­non Ter­reblan­che (RSA, KTM), +2:01.329, 13. Ti­mur Mu­ra­tov (RUS, KAW), +2:12.052, 14. Kas­per Jen­sen (DEN, HON), +1 Rnd. 15. Nick Kou­wen­berg (NED, TM), +1 Rnd., 16. Tom Johns­son (SWE, SUZ), +1 Rnd., 17. Erik MüL­ler (GER, YAM), +1 Rnd., 18. Franz Lofquist (SWE, HON), +1 Rnd., 19. Sa­scha Glaß (GER, HON), +1 Rnd., 20. Mat­thi­as Walc­zuch (DMS, GER), +1 Rnd.

Wer­tungs­lauf 2 ADAC MX Mas­ters

1. Ma­xi­mi­li­an Nagl (GER, KTM), 14 Run­den, 2. Mar­cus Schif­fer (GER, SUZ), +19.579, 3. Ni­co­lai Han­sen (DEN, SUZ), +35.442, 4. Ro­main Feb­v­re (FRA, KTM), +49.554, 5. Kas­per Lyng­gaard (DEN, KAW), +1:07.202, 6. Fi­lip Neu­ge­bau­er (CZE, KAW), +1:23.730, 7. Fi­lip Thures­son (SWE, HON), +1:39.799, 8. Shan­non Ter­reblan­che (RSA, KTM), +1:55.653, 9. Han­nes Volber (GER, KTM), +2:18.497, 10. Kas­per Jen­sen (DEN, HON), +1 Rnd., 11. Den­nis Baudr­exl (GER, KTM), +1 Rnd., 12. Ti­mur Mu­ra­tov (RUS, KAW), +1 Rnd., 13. Mi­cha­el Kar­ten­berg (GER, KTM), +1 Rnd., 14. Ste­fan K. Ol­sen (DEN, YAM), +1 Rnd., 15. Den­nis Ull­rich (GER, KTM), +1 Rnd., 16. Erik Mül­ler (GER, YAM), +1 Rnd., 17. Ben­ja­min Mal­lon (GER, KTM), +1 Rnd., 18. Tim Münch­ho­fen (GER, HON), +1 Rnd., 19. Emil Löf­quist (SWE, HON), +1 Rnd., 20. Jan Wi­ards (GER, KAW), +1 Rnd.

Ta­ges­wer­tung ADAC MX Mas­ters

1. Ma­xi­mi­li­an Nagl (GER, KTM), 50 Punk­te
2. Mar­cus Schif­fer (GER, SUZ), 40
3. Fi­lip Neu­ge­bau­er (CZE, KAW), 37
4. Kas­per Lyng­gaard (DEN, KAW), 36
5. Ni­co­lai Han­sen (DEN, SUZ), 34
6. Ro­main Feb­v­re (FRA, KTM), 34
7. Fi­lip Thures­son (SWE, HON), 25
8. Shan­non Ter­reblan­che (RSA, KTM), 22
9. Han­nes Volber (GER, KTM), 22
10. Den­nis Ull­rich (GER, KTM), 21
11. Ste­fan K. Ol­sen (DEN, YAM), 20
12. Kas­per Jen­sen (DEN, HON), 18
13. Ti­mur Mu­ra­tov (RUS, KAW), 17
14. Chris­ti­an Bro­ckel (GER, KTM), 12
15. Den­nis Baudr­exl (GER, KTM), 10
16. Erik Mül­ler (GER, YAM), 9
17. Mi­cha­el Kar­ten­berg (GER, KTM), 8
18. Nick Kou­wen­berg (NED, TM), 6
19. Tom Johns­son (SWE, SUZ), 5
20. Ben­ja­min Mal­lon (GER, KTM), 4
21. Tim Münch­ho­fen (GER, HON), 3
22. Franz Lofquist (SWE, HON), 3
23. Emil Löf­quist (SWE, HON), 2
24. Sa­scha Glaß (GER, HON), 2
25. Jan Wi­ards (GER, KAW), 1
26. Mat­thi­as Walc­zuch (GER, KAW), 1

Meis­ter­schafts­stand ADAC MX Mas­ters

1. Mar­cus Schif­fer (GER, SUZ), 227
2. Fi­lip Neu­ge­bau­er (CZE, KAW), 145
3. Ro­main Feb­v­re (FRA, KTM), 145
4. Den­nis Ull­rich (GER, KTM), 130
5. Ste­fan K. Ol­sen (DEN, YAM), 115
6. Ni­co­lai Han­sen (DEN, SUZ), 108
7. Xa­vier Boog (FRA, KAW), 97
8. Pe­tar Pe­trov (BUL, SUZ), 85
9. Mat­thi­as Wal­kner (AUT, KTM), 84
10. Har­ri Kul­las (FIN, SUZ), 82
11. Ke­vin Wouts (BEL, KAW), 81
12. Chris­ti­an Bro­ckel (GER, KTM), 79
13. Kas­per Lyng­gaard (DEN, KAW), 78
14. Kas­per Jen­sen (DEN, HON), 65
15. Gün­ter Schmi­din­ger (AUT, HON), 51
16. Ma­xi­mi­li­an Nagl (GER, KTM), 50
17. Fi­lip Thures­son (SWE, HON), 50
18. Shan­non Ter­reblan­che (RSA, KTM), 48
19. Jor­di Ti­xier (FRA, KTM), 42
20. Mi­ke Kras (NED, SUZ), 42

Wer­tungs­lauf 1 ADAC MX Youngs­ter Cup

1. Je­re­my See­wer (SUI, SUZ), 14 Run­den, 2. Brent Van Do­ninck (BEL, KTM), +7.606, 3. Bri­an Bo­gers (NED, KTM), +15.215, 4. Bo­ris Mail­lard (FRA, KAW), +30.101, 5. Ron Noffz (GER, KTM), +36.342, 6. Don­ny Bas­tem­ei­jer (NED, HON), +39.055, 7. Da­vi­de Von Zit­ze­witz (GER, KTM), +40.341, 8. Lars Reu­ther (GER, KTM), +51.531, 9. Su­li­van Jau­lin (FRA, KAW), +57.756, 10. Da­ve Vers­lu­is (NED, KAW), +1:03.809, 11. Lu­ca Ni­jen­huis (NED, YAM), +1:05.921, 12. Pe­ter Irt (SLO, SUZ), +1:21.480, 13. Ste­fan Ek­erold (GER, KTM), +1:22.750, 14. Lars Van Ber­kel (NED, HON), +1:23.287, 15. Mar­cus-Lee Soper (GBR, HON), +1:29.332, 16. Do­mi­ni­que Thu­ry (GER, KTM), +1:36.239, 17. Nigel Blö­mer (NED, HON), +1:38.530, 18. Ras­mus Lyng­gaard (GER, KAW), +1:40.564, 19. Ni­co­laj Dams­gaard (DEN, YAM), +1:49.320, 20. Hen­ry Ja­co­bi (GER, KTM), +1:49.846

Wer­tungs­lauf 2 ADAC MX Youngs­ter Cup

1. Brent Van Do­ninck (BEL, KTM), 14 Run­den, 2. Bri­an Bo­gers (NED, KTM), +5.588, 3. Lu­ca Ni­jen­huis (NED, YAM), +7.587, 4. Je­re­my See­wer (SUI, SUZ), +10.576, 5. Lars Van Ber­kel (NED, HON), +15.449, 6. Bo­ris Mail­lard (FRA, KAW), +31.237, 7. Da­ve Vers­lu­is (NED, KAW), +37.090, 8. Mi­ke Sten­der (GER, YAM), +46.885, 9. Lars Reu­ther (GER, KTM), +54.334, 10. Ron Noffz (GER, KTM), +1:00.173, 11. Pe­ter Irt (SLO, SUZ), +1:02.473, 12. Da­vi­de Von Zit­ze­witz (GER, KTM), +1:04.248, 13. Pauls Jo­nass (LAT, KTM), +1:06.527, 14. Ste­fan Ek­erold (GER, KTM), +1:12.543, 15. Don­ny Bas­tem­ei­jer (NED, HON), +1:31.049, 16. Hen­ry Ja­co­bi (GER, KTM), +1:46.545, 17. Do­mi­ni­que Thu­ry (GER, KTM), +1:51.032, 18. Cal­vin Vla­an­de­ren (NED, KTM), +1:54.642, 19. Su­li­van Jau­lin (FRA, KAW), +2:03.814, 20. Ras­mus Lyng­gaard (GER, KAW), +2:05.736

Ta­ges­wer­tung ADAC MX Youngs­ter Cup

1. Brent Van Do­ninck (BEL, KTM), 47 Punk­te
2. Je­re­my See­wer (SUI, SUZ), 43
3. Bri­an Bo­gers (NED, KTM), 42
4. Bo­ris Mail­lard (FRA, KAW), 33
5. Lu­ca Ni­jen­huis (NED, YAM), 30
6. Ron Noffz (GER, KTM), 27
7. Da­ve Vers­lu­is (NED, KAW), 25
8. Lars Reu­ther (GER, KTM), 25
9. Lars Van Ber­kel (NED, HON), 23
10. Da­vi­de Von Zit­ze­witz (GER, KTM), 23
11. Don­ny Bas­tem­ei­jer (NED, HON), 21
12. Pe­ter Irt (SLO, SUZ), 19
13. Ste­fan Ek­erold (GER, KTM), 15
14. Su­li­van Jau­lin (FRA, KAW), 14
15. Mi­ke Sten­der (GER, YAM), 13
16. Do­mi­ni­que Thu­ry (GER, KTM), 9
17. Pauls Jo­nass (LAT, KTM), 8
18. Hen­ry Ja­co­bi (GER, KTM), 6
19. Mar­cus-Lee Soper (GBR, HON), 6
20. Ras­mus Lyng­gaard (GER, KAW), 4
21. Nigel Blö­mer (NED, HON), 4
22. Cal­vin Vla­an­de­ren (NED, KTM), 3
23. Ni­co­laj Dams­gaard (DEN, YAM), 2

Meis­ter­schafts­stand ADAC MX Youngs­ter Cup

1. Je­re­my See­wer (SUI, SUZ), 188 Punk­te
2. Lars Reu­ther (GER, KTM), 148
3. Ron Noffz (GER, KTM), 147
4. Bri­an Bo­gers (NED, KTM), 135
5. Lars Van Ber­kel (NED, HON), 125
6. Don­ny Bas­tem­ei­jer (NED, HON), 96
7. Su­li­van Jau­lin (FRA, KAW), 95
8. Do­mi­ni­que Thu­ry (GER, KTM), 92
9. Pauls Jo­nass (LAT, KTM), 88
10. Mi­ke Sten­der (GER, YAM), 87
11. Pe­ter Irt (SLO, SUZ), 80
12. Bo­ris Mail­lard (FRA, KAW), 75
13. Ras­mus Jor­gen­sen (DEN, SUZ), 73
14. Da­vi­de Von Zit­ze­witz (GER, KTM), 72
15. Ma­thi­as Jör­gen­sen (DEN, HON), 69
16. Mi­cha Boy De Waal (NED, SUZ), 66
17. Mar­cus-Lee Soper (GBR, HON), 63
18. Ste­phan Bütt­ner (GER, KAW), 60
19. Ste­fan Ek­erold (GER, KTM), 48
20. Brent Van Do­ninck (BEL, KTM), 47

Wer­tungs­lauf 1 ADAC MX Ju­ni­or Cup

1. Bas Vaes­sen (NED, KTM), 11 Run­den, 2. Glen Mei­er (DEN, KTM), +5.945, 3. Da­vy Poot­jes (NED, KTM), +9.224, 4. Cy­ril Ge­not (BEL, KTM), +22.583, 5. To­mass Si­lei­ka (LAT, KTM), +28.735, 6. Ti­lo Witt­ler­bäu­mer (GER, KTM), +29.238, 7. Brad­ley Cox (GER, KTM), +52.801, 8. Szy­mon Stasz­kie­wicz (POL, KTM), +1:05.945, 9. Do­vy­das Kar­ka (LTU, KTM), +1:06.197, 10. Bri­an Hsu (GER, SUZ), +1:17.202,11. Ni­co Ad­ler (GER, KTM), +1:21.582, 12. Lu­kas Sta­nislaw­ski (GER, KTM), +1:33.386, 13. Han­nes Weg­ner (GER, KTM), +1:36.860, 14. No­lan Cor­dens (BEL, KTM), +1:41.299, 15. Ja­kub Te­res­ak (CZE, KTM), +1:45.102, 16. Tim Re­ne Neu­mann (GER, KTM), +1:52.714, 17. Ri­chard Si­ky­na (SVK, KTM), +1:57.132, 18. Ma­ds Ven­del­bo (DEN, KTM), +1:59.120, 19. Ge­or­gi Ge­or­giev (BUL, SUZ), +2:00.096, 20. Vin­cent Gall­witz (GER, KTM), +2:01.273

Wer­tungs­lauf 2 ADAC MX Ju­ni­or Cup

1. Bas Vaes­sen (NED, KTM), 11 Run­den, 2. Da­vy Poot­jes (NED, KTM), +0.883, 3. Glen Mei­er (DEN, KTM), +27.362, 4. To­mass Si­lei­ka (LAT, KTM), +51.335, 5. Ti­lo Witt­ler­bäu­mer (GER, KTM), +59.597, 6. Do­vy­das Kar­ka (LTU, KTM), +1:06.485, 7. Bri­an Hsu (GER, SUZ), +1:11.963, 8. Cy­ril Ge­not (BEL, KTM), +1:12.859, 9. Ge­or­gi Ge­or­giev (BUL, SUZ), +1:52.001, 10. Szy­mon Stasz­kie­wicz (POL, KTM), +1:54.728, 11. Ma­ds Ven­del­bo (DEN, KTM), +2:06.563, 12. Joey Rock (GER, KTM), +2:09.000, 13. Lars Grieks­poor (NED, KTM), +2:13.417, 14. No­lan Cor­dens (BEL, KTM), +2:17.614, 15. Vin­cent Gall­witz (GER, KTM), +2:18.607, 16. Ni­co Ad­ler (GER, KTM), +2:26.036, 17. Ja­kub Te­res­ak (CZE, KTM), +2:34.902, 18. Do­mi­nik Ols­zo­wy (POL, KTM), +3:03.246, 19. De­nis Po­las (SVK, KTM), +1 Rnd., 20. Mi­chel Jör­gen­sen (DEN, KTM), +1 Rnd.

Ta­ges­wer­tung ADAC MX Ju­ni­or Cup

1. Bas Vaes­sen (NED, KTM), 50 Punk­te
2. Da­vy Poot­jes (NED, KTM), 42
3. Glen Mei­er (DEN, KTM), 42
4. To­mass Si­lei­ka (LAT, KTM), 34
5. Ti­lo Witt­ler­bäu­mer (GER, KTM), 31
6. Cy­ril Ge­not (BEL, KTM), 31
7. Do­vy­das Kar­ka (LTU, KTM), 27
8. Bri­an Hsu (GER, SUZ), 25
9. Szy­mon Stasz­kie­wicz (POL, KTM), 24
10. Ni­co Ad­ler (GER, KTM), 15
11. Ge­or­gi Ge­or­giev (BUL, SUZ), 14
12. No­lan Cor­dens (BEL, KTM), 14
13. Brad­ley Cox (GER, KTM), 14
14. Ma­ds Ven­del­bo (DEN, KTM), 13
15. Ja­kub Te­res­ak (CZE, KTM), 10
16. Joey Rock (GER, KTM), 9
17. Lu­kas Sta­nislaw­ski (GER, KTM), 9
18. Lars Grieks­poor (NED, KTM), 8
19. Han­nes Weg­ner (GER, KTM), 8
20. Vin­cent Gall­witz (GER, KTM), 7
21. Tim Re­ne Neu­mann (GER, KTM), 5
22. Ri­chard Si­ky­na (SVK, KTM), 4
23. Do­mi­nik Ols­zo­wy (POL, KTM), 3
24. De­nis Po­las (SVK, KTM), 2
25. Mi­chel Jör­gen­sen (DEN, KTM), 1

Meis­ter­schafts­stand ADAC MX Ju­ni­or Cup

1. Da­vy Poot­jes (NED, KTM), 164 Punk­te
2. Bas Vaes­sen (NED, KTM), 158
3. To­mass Si­lei­ka (LAT, KTM), 133
4. Glen Mei­er (DEN, KTM), 126
5. Bri­an Hsu (GER, SUZ), 111
6. Ti­lo Witt­ler­bäu­mer (GER, KTM), 97
7. Do­vy­das Kar­ka (LTU, KTM), 94
8. Szy­mon Stasz­kie­wicz (POL, KTM), 73
9. Ri­chard Si­ky­na (GER, KTM), 66
10. Lu­kas Sta­nislaw­ski (GER, KTM), 65
11. Cy­ril Ge­not (BEL, KTM), 53
12. Ivan Pe­trov (BUL, KTM), 53
13. Brad­ley Cox (RSA, KTM), 48
14. Mat­thi­as Scheel (GER, KTM), 48
15. Lu­kas Pram­mer (AUT, KTM), 43
16. Ge­or­gi Ge­or­giev (BUL, KAW), 41
17. Ni­co Ad­ler (GER, KTM), 39
18. Joey Rock (GER, KTM), 36
19. Mi­cha­el Iva­nov (BUL, KTM), 35
20. Ja­kub Te­res­ak (CZE, KTM), 23

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X