Nicht mehr lang dann startet das erste große Motorsportevent des Jahres 2015 in Deutschland.

Wir haben hier ein paar Fakten zum FIM SuperEnduro Lauf in Riesa zusammen getragen.

Zum erstenmal trägt der MSV Riesa in Zusammenarbeit mit der Eventmanufaktur Auerswald einen Lauf zur MAXIS FIM SuperEnduro World Championship in der Sachsen Arena aus. Große Unterstützung erhalten sie ebenfalls vom ADAC Sachsen und des DMSB.

Dan Auerswald von der Eventmanufaktur hat sich sehr für den Lauf eingesetzt. Mit der SachsenArena in Riesa wurde eine ideale Location gefunden. In der 2002 erbauten Arena fanden schon viele Konzerte und auch Sportevents statt. Vor allem Internationale Handballveranstaltungen.

Riesa hat 34000 Einwohner und liegt auf halben Weg zwischen den größten Sächsischen Städten Leipzig und Dresden.

Beim zweiten Stopp der WM 2014/2015 nehmen Fahrer von 4 Kontinenten teil. Mit Wade Young ist bei den Junioren nun auch ein starker Fahrer aus Südafrika am Start.

Informationen

–    Riesa (Sachsen);
–    88 Kilometer östlich von Leipzig und 73 Kilometer Nordöstlich von Dresden;
–    Samstag, 3. Januar ab 16.00 Uhr;
–    Organisator:
Eventmanufactur Auerswald
;
–    Webseiten: www.enduro-abc.com und www.superenduro-germany.de;
–    Programm: 3 Läufe Prestige class, 3 Läufe Junior class, 2 Läufe Women Class, Nationaler sowie Legendenlauf;
–    Ticket Preis: Von 45€ bis 55€;