-Anzeige-
Nach dem Erzbergrodeo schaut nun die Extremendurowelt auf die Red Bull Romaniacs. In 40 Tagen, genauer gesagt am 12. Juli startet die 2016er Auflage der härtesten Extremenduro Rallye der Welt.
In Sibiu will auch Jonny Walker wieder am Start stehen.  Für das Erzbergrodeo war der Vorjahressieger nach seiner Verletzung beim Maxxis FIM Superenduro Lauf in Prag noch nicht wieder fit genug und konnte nur als Zaungast seinen Gegnern zuschauen.
Jonny Walker will bei den Romaniacs wieder am Start sein

Jonny Walker will bei den Romaniacs wieder am Start sein

Bereits jetzt ist die Startliste in der Gold Klasse besser besetzt wie in den Vorjahren. Viele wollen sich der Herausforderung der schweren Strecken stellen. Eine Anmeldung ist seit Monaten auch nur noch in dieser Klasse unter www.redbullromaniacs.com möglich. Alle anderen Klassen waren kurz nach dem Nennungsstart bereits ausgebucht.
Wie im letzten Jahr wurden alle Strecken rund um Sibiu ausgesucht. Damit fällt die lästige Außenübernachtung auch in diesem Jahr weg. Das Headquarter befindet sich wie immer im Ramada
Hotel. Von dort sind es nur einige Meter bis zum Prolog welcher erneut im Herzen von Sibiu ausgetragen wird.
Der Prolog wird für die Fans wieder der erste Anlaufpunkt

Der Prolog wird für die Fans wieder der erste Anlaufpunkt

Wir werden in den kommenden Wochen auf Enduro.de erneut ausführlich über das Event berichten.
Die nächste Folge wird sich um einige bereits angemeldete Deutsche Piloten drehen.
Fotos: DG Design / Denis Günther