Wird es das Jahr von Alfredo Gomez ?

Erst wenige Wochen liegt der Sieg vom Spanier beim Erzbergrodeo zurück. Seine Form scheint er aber kompensiert zu haben und geht mit neuen Elan in die RedBull Romaniacs. 

Vor wenigen Minuten ist der Prolog im Herzen von Sibiu zu Ende gegangen. Nachdem Wade Young zunächst die führende Position hatte, kam Gomez besser durch den Verkehr und setzte sich an die Spitze. In der zweiten Rennhälfte war er dann unbezwingbar. Mit fast keinen Fehlern baute er seinen Vorsprung kontinuierlich aus und siegte vor Youngster Billy Bolt und Jonny Walker. 

Walker schaffte in der letzten Runde den Sprung aufs Podest, im traditionell schwierigsten Abschnitt überholte er noch Graham Jarvis. Der Red Bull Pilot wird Morgen nun allerdings als erster auf die Piste gehen müssen, denn die Top3 Fahrer dürfen ihre Positionen wählen. Als erster auf die Strecke zu gehen ist aber ein sehr schwieriges Unterfangen und wird von keinen Fahrer geliebt, deshalb wird für Walker der als letztes wählen kann nur der Start als erster in Frage kommen.

 Wie weit die Schere zwischen der Goldklasse und Silber mittlerweile auseinander geht sieht man an der Rundenanzahl. Zwar startete die zweithöchste Klasse des Wettbewerbes direkt nach einen Gewitterschauer, aber der Sieger Adrian Harry aus Australien schaffte nur 4 Runden und Gomez immerhin 10 Umläufe.

Alle Ergebnisse des Prologs gibt es hier: http://www.redbullromaniacs.com/results/results-2017/prolog/official-prolog-overall-results/

Fotos: Future7Media