Enduro Regional

Sächsischer Offroadcup: Erstmals Preisgeldtopf für die Champions

Der Sächsische Offroadcup wird an die besten PRO Einzelfahrer und besten PRO Teams am Ende der Saison erstmals ein Preisgeld ausschütten.

Für die Meister in der Einzelklasse gibt es 300 Euro der zweite bekommt 200 und der dritte 100 Euro. Bei den PRO Teams legt die Serienorganisation um Daniel Gressler noch mehr in den Topf und zahlt den besten Team 600 Euro, die zweiten erhalten 400 Euro und das drittplatzierte Team 200 Euro. Somit gibt es noch mehr Anreize in den höchsten Klassen der einzigen Sächsischen Enduroserie anzutreten.

Dazu gibt es auch eine Reglementänderung, denn die besten 5 Hobby Teams müssen nun in die PRO Kategorie aufsteigen. Alle weiteren Änderungen sind im Reglement 2017 nach zu lesen was hier zu finden ist.

Bis auf einem Termin wurden auch die Termine für die Saison 2017 bestätigt:

09.04. Meltewitz

23.04. Crimmitschau

07.05. Kemmlitz

02.07. Torgau

13.08. Roitzsch

27.08. Langensteinbach

17.08. Oberwiera

04.11. Meisterehrung Limbach-Oberfrohna

Alle weiteren Infos sowie die benötigten Formulare gibt es auf www.offroad-cup.de/

Fotos: DG Design / Denis Günther

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X