Motocross

Schlammschlacht in Uddevalla – MX GP MX2 in Schweden

Am Sonntag erwartete uns in Schweden ein Wetter, wie man es keinem MX Piloten wünscht. Es schüttete nur so, dass die Rennstrecke nur aus Schlamm und Pfützen bestand. Welches sich nicht gerade als Leicht zu fahren herausstellte.

Valentin Guillod fiel in der 1. Kurve nach dem Start. Die anderen Piloten kamen relativ unbeschadet davon. Dylan Ferrandis, der Kawasaki Pilot konnte sich die Führung erfahren, gefolgt von Tommy Searle. Jeffrey Herlings, kam erst nicht so schnell hinterher und hatte 5 Sekunden Rückstand. Doch schnell war Searle an Ferrandis vorbei und fuhr sich einen Vorsprung heraus. Arnaud Tonus musste aus technischen Gründen leider das Rennen kurz abbrechen, konnte aber nach ein Stop an der Pit Lane weiter fahren. Alexander Tonkov konnte ja verletzt bedingt im letzten GP nicht mitfahren. Dieses Wochenende war er wieder dabei und  zeigte wozu er fähig ist. Er fuhr bis auf den 7. Platz im 1. Lauf. In der 10. Runde konnte sich Herlings bis auf eine halbe Sekunde hinter Searle fahren. Der Kawasaki Pilot hatte offensichtlich Probleme mit der Sicht und fuhr in die Box, somit war Herlings vorbei und schnappte sich auch bei erneuten angriffen von Searle den 1. Laufsieg. Durch die schlammige Strecke schieden während des Rennens Piloten aus wie Van Horebeek und Charlier.


Im 2. Lauf des Tages, war das Wetter wesentlich freundlicher. Das dachte sich auch Dylan Ferrandis, schnappte sich den Holeshot und führte das Rennen an vor Jake Nicholls, Tommy Searle, Charlier und Arnaud Tonus. Nach der 1. Kurve bildete sich ein Knäuel aus Fahrern, sodass Jeffrey Herlings nicht gleich unter den Top 5 in der ersten Runde war. Doch schnell gab es edliche Positionswechsel. Herlings und Roleants hatten Probleme und stürzten beide fast zur gleichen Zeit, sodass nach 2 Runden sich die Piloten auf Platz 21 und 22 wieder fanden. Searle jagte nun dem 1. Platz hinterher, den Ferrandis verteidigte, jedoch aber schnell abgeben musste an den Kawasaki Piloten. Charlier und Osborne, die beiden Yamaha Piloten, fuhren dann ineinander, und Jeremy Van Horebeek bedangte sich und zog vorbei. Jeffrey Herlings versuchte schadensbegrenzung zu machen, hat dann aber leider nur für Rang 7 gereicht.

1. Lauf MX2

1. Her­lings, Jeffrey (NED, KTM), 2. Se­ar­le, Tom­my (GBR, KAW), 3. Ro­elants, Jo­el (BEL, KAW),  4. Fer­ran­dis, Dy­lan (FRA, KAW), 5. Os­bor­ne, Za­cha­ry (USA, YAM),  6. Ni­cholls, Ja­ke (GBR, KTM), 7. Ton­kov, Alex­an­der (RUS, HON), 8. Ti­xier, Jor­di (FRA, KTM),  9. Col­den­hoff, Glenn (NED, KTM),  10. Pa­tu­rel, Be­noit (FRA, KAW),  11. Pe­trov, Pe­tar (BUL, SUZ),  12. Guil­lod, Va­len­tin (SUI, KTM),  13. Feb­v­re, Ro­main (FRA, KTM),  14. Tonus, Arn­aud (SUI, YAM),  15. Bu­tron, Jo­se (ESP, KTM),  16. Get­teman, Jens (BEL, SUZ),  17. Fors, Ke­vin (BEL, YAM),  18. Iva­novs, Da­vis (LAT, KAW), 19. Char­lier, Chris­to­phe (FRA, YAM), 20. Cer­vel­lin, An­drea (ITA, TM),

2. Lauf MX2

1. Se­ar­le, Tom­my (GBR, KAW), 2. Van Ho­re­beek, Je­re­my (BEL, KTM), 3. Fer­ran­dis, Dy­lan (FRA, KAW), 4. Ni­cholls, Ja­ke (GBR, KTM), 5. Os­bor­ne, Za­cha­ry (USA, YAM), 6. Char­lier, Chris­to­phe (FRA, YAM), 7. Her­lings, Jeffrey (NED, KTM), 8. Ti­xier, Jor­di (FRA, KTM), 9. Bu­tron, Jo­se (ESP, KTM), 10. Lu­pi­no, Ales­san­dro (ITA, HUS), 11. Feb­v­re, Ro­main (FRA, KTM), 12. Col­den­hoff, Glenn (NED, KTM), 13. An­s­tie, Max (GBR, HON), 14. Lie­ber, Ju­li­en (BEL, KTM), 15. Guil­lod, Va­len­tin (SUI, KTM), 16. Ro­elants, Jo­el (BEL, KAW), 17. Pa­tu­rel, Be­noit (FRA, KAW), 18. Pe­trov, Pe­tar (BUL, SUZ), 19. Zec­chi­na, Si­mo­ne (ITA, YAM), 20. Rät­sep, Priit (EST, KTM),

Tageswertung MX2

1. Se­ar­le, Tom­my (GBR, KAW), 47 Punk­te
2. Her­lings, Jeffrey (NED, KTM), 39
3. Fer­ran­dis, Dy­lan (FRA, KAW), 38
4. Ni­cholls, Ja­ke (GBR, KTM), 33
5. Os­bor­ne, Za­cha­ry (USA, YAM), 32
6. Ti­xier, Jor­di (FRA, KTM), 26
7. Ro­elants, Jo­el (BEL, KAW), 25
8. Van Ho­re­beek, Je­re­my (BEL, KTM), 22
9. Col­den­hoff, Glenn (NED, KTM), 21
10. Bu­tron, Jo­se (ESP, KTM), 18
11. Feb­v­re, Ro­main (FRA, KTM), 18
12. Char­lier, Chris­to­phe (FRA, YAM), 17
13. Guil­lod, Va­len­tin (SUI, KTM), 15
14. Pa­tu­rel, Be­noit (FRA, KAW), 15
15. Ton­kov, Alex­an­der (RUS, HON), 14
16. Pe­trov, Pe­tar (BUL, SUZ), 13
17. Lu­pi­no, Ales­san­dro (ITA, HUS), 11
18. An­s­tie, Max (GBR, HON), 8
19. Lie­ber, Ju­li­en (BEL, KTM), 7
20. Tonus, Arn­aud (SUI, YAM), 7

WM Stand MX2

1. Her­lings, Jeffrey (NED, KTM), 403 Punk­te
2. Se­ar­le, Tom­my (GBR, KAW), 387
3. Van Ho­re­beek, Je­re­my (BEL, KTM), 330
4. Ro­elants, Jo­el (BEL, KAW), 263
5. Ti­xier, Jor­di (FRA, KTM), 243
6. Ni­cholls, Ja­ke (GBR, KTM), 237
7. An­s­tie, Max (GBR, HON), 199
8. Fer­ran­dis, Dy­lan (FRA, KAW), 177
9. Bu­tron, Jo­se (ESP, KTM), 168
10. Lu­pi­no, Ales­san­dro (ITA, HUS), 163
11. Kul­las, Har­ri (FIN, SUZ), 132
12. Pe­trov, Pe­tar (BUL, SUZ), 131
13. Col­den­hoff, Glenn (NED, KTM), 124
14. Char­lier, Chris­to­phe (FRA, YAM), 123
15. Lar­sen, Ni­ko­laj (DEN, SUZ), 92
16. Po­cock, Mel (GBR, YAM), 87
17. Feb­v­re, Ro­main (FRA, KTM), 82
18. Guil­lod, Va­len­tin (SUI, KTM), 80
19. Tonus, Arn­aud (SUI, YAM), 74
20. Leib, Mi­cha­el (USA, YAM), 69

https://www.motocrossmx1.com/

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X