Schoeps

KTM Team Walzer Fahrer Benni Schöpf konnte beim Enduro Inferno Rennen im Rahmen des KINI Alpencups am letzten Wochenende in der Klasse YOUNGSTER einen weiteren Sieg in seiner Offroad-Karriere einfahren.

Nach einem Schlechten Start, bei dem er sich im letzten Drittel des Feldes wiederfand, konnte er sich mit beherztem Dreh am Gasgriff bald an die Führungsgruppe heran kämpfen.

Nach harten aber fairen Zweikämpfen über die 2h Distanz konnte der junge Tiroler auf seiner KTM 450 EXC die Führung übernehmen. Die Streckenbeschaffenheit war laut Benni ein „Eher schnelles Enduro“

Am Sonntag, dem zweiten Renntag  attackierte er mit seinem Bruder Marco beim Teamrennen. Die beiden konnten auch dort am Podium landen.

Ein zufriedener 2. Platz hinter Rudi Pöschl und seinem Teamkollegen Günther Thomas war das Resultat nach 3h Racing vom feinsten.

Benni unterstreicht einmal mehr seine starke Ausdauer und seinen Siegeswillen in dieser Saison, derzeit rangiert er in seiner ersten Enduro ÖM Saison auf dem 3. Gesamtrang und kann sich somit für eine Teilnahme an den SIX DAYS auf Sardinien empfehlen.

 

Presse/ PR

Team KTM Walzer