Startseite » SixDays 2022 Frankreich: interessierte Fahrer sollten sich bis zum 24.12.2021 melden!
Enduro International

SixDays 2022 Frankreich: interessierte Fahrer sollten sich bis zum 24.12.2021 melden!

SixDays 2022

Der Verein für Endurosport e.V. hat alle Informationen zur nächsten Sechstagefahrt in Frankreich vom 29.08.-03.09.2022 zusammengetragen und bittet darum, jeden interessierten Fahrer sich mit Hilfe des Fragebogens bis zum 24.12.2021 vorab zu registrieren.

Informationen und Fragebogen Sechstagefahrt / ISDE 2022 in Frankreich

Hallo Endurosportfreunde,
auch in schwierigen Coronazeiten müssen die Planungen für Motorsportveranstaltungen weitergehen und es soll auch 2022 nach Möglichkeit wieder eine Beteiligung des Deutschen Endurosportes an der Mannschaftsweltmeisterschaft geben.

Die Nennung zur ISDE erfolgt ausnahmslos über die jeweilige Föderation,in unserem Fall des DMSB. Für die komplette organisatorische Abwicklung im Vorfeld und vor Ort bei der Veranstaltung wird vermutlich wie in den vergangenen Jahren der Verein für Endurosport e.V. beauftragt.

Zur Erläuterung für alle sei hier noch einmal auf das ISDE-Reglement hingewiesen. Die ISDE ist eine Mannschaftsweltmeisterschaft für Nationalteams. Der Veranstalter teilt den Nationen die Serviceplätze im Fahrerlager und an den Zeitkontrollen zu. Dadurch wird es keine Möglichkeit für Einzel-Service, eigene Betreuung etc. geben und somit werden alle deutschen Teilnehmer als einheitliches deutsches Team auftreten.

Bis zum 31.12.2021 benötigen wir nun zur Vorabplanung Eure Interessensbekundungen oder Eure Absagen um festzustellen ob eine Teilnahme überhaupt durchführbar ist. Bis Mitte Februar wird als PreEntry eine Übersicht aller potenziellen Teilnehmer an den Veranstalter geschickt.

Dieser wird dann den einzelnen Nationen die vorhandenen Startplätze zuteilen. Sobald das deutsche Team Anfang April die freigegebenen Startplätze offiziell erhalten hat, werden die deutschen Teilnehmer namentlich nominiert und veröffentlicht.

Sollte die Nachfrage nach Startplätzen durch die Nähe des Veranstaltungsortes entsprechend hoch sein, wird der Verein für Endurosport e.V. gemeinsam nach Rücksprache mit dem ADAC, dem DMSB und der dmsj eine entsprechende Selektion durchführen.

Bei einer Selektion wird im ersten Schritt der aktuelle Leistungsstand des Fahrers berücksichtigt. Als weiteres Kriterium zählen Ergebnisse und die Teilnahme an Veranstaltungen der letzten Jahre, ebenso wie WM- und EM-Erfahrung.

Wie Ihr sicherlich wisst, soll die Sechstagefahrt 2022 in Frankreich stattfinden. Um Euch eine Teilnahme zu ermöglichen, müssen wir wie bereits erwähnt vorab wissen wie groß Euer Interesse an einer Teilnahme an der ISDE 2022 überhaupt ist.

Die Rückgabe des Fragebogens ist eine erste Abfrage, wer von Euch überhaupt ein Interesse an einer Teilnahme hat, und noch keine definitive Zusage ! Ihr solltet Euer Interesse aber wirklich nur dann bekunden, wenn Ihr auch bereit seid über den Winter die notwendigen Planungen und Vorbereitungen für eine Teilnahme zu treffen.

Als Erstes klärt die finanziellen Aspekte für eine Teilnahme.

Eigenanteil pro Fahrer ca. € 1.900 bis € 2.300

Selbstverständlich werden wir versuchen, den Eigenanteil pro Fahrer so niedrig wie möglich zu halten, aber genaue Angaben können wir leider zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht machen. Rechnet mal irgendwo mit einem Eigenanteil pro Fahrer von ca. € 1.900.- bis € 2.300.- . Darin sind Containertransport, Nenngeld, Fahrershirts, Unterkunft, Verpflegung an Zeitkontrollen und Paddock, Schmiermittel, medizinische Versorgung sowie die Betreuung vor
Ort enthalten.

Nach Möglichkeit werden die Fahrer der Nationalmannschaften von dieser Eigenleistung freigestellt. Außerdem solltet Ihr dann zeitnah sicherstellen dass Ihr in der Zeit vom 24.08.2022 bis zum 04.09.2022 Urlaub bekommt.
All dies solltet Ihr beachten, bevor Ihr Euer Interesse bekundet.

Wir bitten Euch den Fragebogen auch bei keinem Interesse auszufüllen, einfach um schneller und zielgerichteter planen zu können.

weitere Informationen

Nachfolgende Eckdaten können wir Euch heute schon einmal bekannt machen, und Ihr solltet danach prüfen, ob für Euch eine Teilnahme an der ISDE in Italien in Frage kommt.

Folgende Eckdaten stehen derzeit fest:

Voraussichtliches Datum der Sechstagefahrt : Beginn 29.08.2022 Ende 03.09.2022
Geplanter Anreisetag : vermutlich Mittwoch 24.08.2022
Geplanter Abreisetag : vermutlich Sonntag 04.09.2022

Die Unterbringung von Begleitpersonen wird im gewissen Rahmen ebenfalls möglich sein, natürlich nur solange Betten zur Verfügung stehen.

Wir verhandeln im Moment mit einem Campingplatz in 7 KM Entfernung vom Fahrerlager. Auf diesem Campingplatz wird es die Übernachtungsmöglichkeit in einfachen Bungalows und natürlich Stellplätze für Wohnmobil/Wohnwagen geben.. Daher solltet Ihr bereits jetzt auf dem Fragebogen angeben, welche Unterkunftsvariante für Euch am passendsten wäre. Aufgrund der geringen Anzahl und spartanischen Ausstattung an Bungalows sollte wer kann
das „eigene Dach“ verwenden.

Der Veranstalter wird mit Sicherheit auch wie bereits dieses Jahr in Italien eine Campingmöglichkeit in der Nähe des Fahrerlagers anbieten. Auch dafür ist wieder mit erheblichen Kosten zu rechne, da laut ISDE-Reglement nur die Fahrer davon befreit sind. Ebenfalls solltet Ihr für eventuelle Begleitpersonen angeben, ob und wenn ja wen, Ihr
zusätzlich mitbringen wollt und wo dieser wohnen möchte / könnte.

Transport von Material und Motorrädern

Transport von Material und Motorrädern kann in Kisten verpackt in unserem ISDE-Container erfolgen, kann natürlich aber aufgrund der örtlichen Nähe auch durch Euch persönlich erfolgen. Bitte auch hier schon mal vorab auf dem Fragebogen mit angeben.

Im Moment kalkulieren wir mit einer Teamgröße von 10 Trophyfahrer und 30 Clubfahrern. Für die weitere Planung bitten wir Euch den beiliegenden Fragebogen auszufüllen, und umgehend spätestens aber bis 24.12.2021 per Mail oder Fax zurück zusenden. Fehlende Rückmeldungen werden als Absage gewertet.

Fragebogen

Die Rückgabe des Fragebogens ist eine erste Abfrage, wer von Euch überhaupt ein Interesse an einer Teilnahme hat, und noch keine definitive Zusage ! Ihr solltet Euer Interesse aber wirklich nur dann bekunden, wenn Ihr auch bereit seid über den Winter die notwendigen Planungen und Vorbereitungen für eine Teilnahme zu treffen.

Quelle: Marcus Jünger, Schriftführer Verein für Endurosport e.V

Ähnliche Beiträge

SixDays 2022: Team Deutschland steht fest!

Marko Barthel
X