Veranstaltungen

Startreihenfolge der Juniorenklasse neu festgelegt

Juniorenneu

Nach großen Diskussionen am gestrigen Tage in den Sozialen Medien wurde nun die Startreihenfolge und das Reglement der beiden Juniorenklassen neu festgelegt.

Folgende Änderungen ergeben sich nun nach einer E-Mail vom DMSB Fachausschußvorsitzenden Heiner Schmidt:
Wie nicht anders zu erwarten fühlen sich die meisten Fahrer der Klasse 4, Deutscher Enduro-Junioren-Pokal, bereit und in der Lage die gestellten Forderungen in der DEM anzugehen. Was heißt Teilnahme an einer weiteren Sonderprüfung in Uelsen, Starten im Prolog in Dahlen, Zschopau und Woltersdorf, so wie die Integration in die Startreihenfolge des Championat der DEM-Klassen.

In der Klasse 5, Deutscher Enduro-Jugend-Cup, ergibt sich ein anderes Bild. Hier fühlen sich 60% der Fahrer eher nicht in der Lage die gestellten Forderungen für die I-Lizenz-Klassen zu bewältigen.

Auf Grund verschiedener Gespräche ergeht daher nun folgender Beschluß, in Hinblick auf die Startreihenfolge der Jugendklassen, mit allen dazugehörenden Konsequenzen.

Klasse 4, Deutscher Enduro-Junioren-Pokal
1.) Die Klasse 4, Deutscher Enduro-Junioren-Pokal, startet in Uelsen hinter den 3 DEM-Klassen.
2.) Ab Dahlen werden die Fahrer der Klasse 4, in die Startreihenfolge des Int. Deutschen Enduro-Championat, entsprechend ihren Platzierungen in Uelsen eingereiht.
Unabhängig davon, mit welcher Lizenz sie am Start sind.
3.) Für die nachfolgenden Veranstaltungen wird diese Einreihung dann fortgesetzt, so wie ihr es vom I-Championat her kennt.
4.) Die Fahrer der Klasse 4 fahren alle Sonderprüfungen einschließlich des Prologes, falls dieser bei Veranstaltungen angeboten wird.
5.) Die Fahrer der Klasse 4 starten zusammen bei allen Läufen bei denen auch die DEM am Start ist.
6.) Somit ist eine uneingeschränkte Wertung dieser Fahrer in der Mannschaftswertung der Deutschen Enduro-Mannschafts-Meisterschaft möglich.
7.) Eine Wertung der Fahrer der Klasse 4, mit B-Lizenz, ist aber dann nicht mehr im Deutschen Enduro Mannschafts-Pokal möglich.
 
Klasse 5, Deutscher Enduro-Jugend-Cup
1.) Die Klasse 5, Deutscher Enduro-Jugend-Cup, startet in Uelsen hinter den Klassen der B-Lizenz.
2.) Ab Dahlen werden die Fahrer der Klasse 5, in die Startreihenfolge des Deutschen Enduro Pokal Championat, entsprechend ihren Platzierungen in Uelsen eingereiht.
3.) Für die nachfolgenden Veranstaltungen wird diese Einreihung dann fortgesetzt, so wie ihr es vom B-Championat her kennt.
4.) Die Fahrer der Klasse 5 fahren nur die Sonderprüfungen, welche auch die B-Lizenz-Klassen fahren.
5.) Die Fahrer der Klasse 5 starten zusammen bei allen Läufen bei denen auch die Pokal-Fahrer am Start sind.
Also keine Wertung für Klasse 5 in Zschopau, dafür aber Wertung für Klasse 5 in Kempenich.
Der Kalender wird entsprechend angepasst.
6.) Somit ist eine uneingeschränkte Wertung dieser Fahrer in der Mannschaftswertung des Deutschen Enduro-Mannschafts-Pokal möglich.
 
Übergang:
1.) Allen Fahrern, welche sich aus der Klasse 5 bereit und in der Lage fühlen, die Bedingungen der Klasse 4 zu erfüllen, geben wir die Möglichkeit in die Klasse 4 zu wechseln.
2.) Der Wechsel muss vor der Veranstaltung in Uelsen erfolgen.
3.) Der Wechsel erfolgt unter Beibehaltung der bisherigen Startnummern aus der Klasse 5, und falls notwendig auch unter Beibehaltung der bereits hergestellten und angebrachten Folien für die Untergründe.
4.) Fahrer welche in die Klasse 4 wechseln wollen, müssen dies umgehend, am besten heute noch, kund tun, damit der Veranstalter in Uelsen die Starterlisten vorbereiten kann.
Meldung spätestens bis Donnerstag, 07.März 2013, 12 Uhr Mittags.
5.) Fahrer welche in der Klasse 5 bleiben wollen, brauchen nichts weiter zu unternehmen.

 

Ähnliche Beiträge

X