Startseite » Steve Holcombe ist bereit für sein GNCC Debüt am 20.02.2022
Sonstige

Steve Holcombe ist bereit für sein GNCC Debüt am 20.02.2022

Steve Holcombe GNCC

Steve Holcombe von Beta Factory Racing wird an den ersten drei Runden der AMA 2022 Grand National Cross Country Series teilnehmen. Die erste Runde, das Big Buck GNCC, findet in Union, South Carolina statt. Weiter geht es Mitte März mit dem Wild Boar GNCC in Palatka, Florida. Seine dritte Teilnahme ist beim General GNCC in Washington, Georgia geplant.

Steve Holcombe EnduroGP2021
  • Steve Holcombe gibt an diesem Wochenende sein US-GNCC-Debüt
  • Der siebenmalige EnduroGP-Champion startet zum Auftakt von drei GNCC-Runden
  • Das US-GNCC-Abenteuer beginnt an diesem Wochenende in Union, South Carolina

Da die Eröffnungsrunde der FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft 2022 erst Anfang Mai stattfindet, ist es Steve möglich
sich für einen Aufenthalt in den USA zu verpflichten. Zum ersten Mal wird Steve auch mit dem Team von Liqui Moly Beta USA trainieren und zwischen Veranstaltungen testen.

Für Steve ist es eine komplett andere Rennart, da der 3h-Rhytmus deutlich anders ist als ein EnduroGP-Race. Er hat in den drei GNCC-Veranstaltungen viel zu lernen und freut sich auf den ersten Lauf am 20.02.2022 dem Big Buck GNCC in Union, South Carolina.

Steve Holcombe EnduroGP 2021

Steve Holcombe

Die Möglichkeit, nach Amerika zu kommen und aus erster Hand zu erfahren, wie es ist, an Wettkämpfen teilzunehmen ein paar GNCC-Veranstaltungen ist etwas, das ich schon seit einigen Jahren machen wollte. Bis jetzt habe ich einfach nicht verwirklichen können. Ich bin wirklich aufgeregt, endlich hier zu sein, und ich freue mich wirklich darauf Rennen zu fahren. Ehrlich gesagt weiß ich, dass dies eine große Lernkurve für mich sein wird. Ich kann es kaum erwarten. Meine Erwartungen sind ziemlich gering – ich habe großen Respekt vor den US-GNCC-Stammfahrern und ich muss daran denken, dass dies Teil meiner Vorbereitung auf die EnduroGP-Welt Meisterschaft ist. Aber wenn ich kann, werde ich mit den Jungs mitmischen, so gut ich kann. Es geht wirklich ums Erleben etwas Neues zu tun, mein Bestes zu geben, es zu genießen, Teil einer anderen Rennserie zu sein und dazuzukommen Rennen zu fahren und mit neuen Fahrern zu trainieren. Bisher war es großartig, also freue ich mich wirklich auf das Big Buck Wochenende. Ich möchte Beta USA, Carlen Gardner, Evan Smith und allen in der Fabrik Italien danken dafür, dass dies geschehen ist.“

Quelle: future7media.com

X