-Anzeige-

Eine spezielle Edelstahl-Auspuffbirne von Endurocult befindet sich bei uns im Testeinsatz.

kurz & knapp
– Hochwertige Verarbeitung
– Verstärkte Ausführung für mehr Stabilität
– Gleichmäßige Leistungsentfaltung
– Material: Edelstahl
– Blechstärke: 1,5 mm
– Passend für KTM / Husaberg / Husqvarna SX/EXC/TE/250/300 2-Takt ab 2011
– Ohne Straßenzulassung

Details der Auspuffbirne

Zwei Krümmerdichtungen werden mitgeliefert.

Zwei Krümmerdichtungen werden mitgeliefert.

Gute Verarbeitung der Schweißnähte

Gute Verarbeitung der Schweißnähte

endurocult Branding inkl. Modell-Nr. findet man an der Innenseite vom Krümmer

endurocult Branding inkl. Modell-Nr. findet man an der Innenseite vom Krümmer

Die Hülsen für die Federn zum zusätzlichen Halten des Krümmers sind passend angeschweißt.

Die Hülsen für die Federn zum zusätzlichen Halten des Krümmers sind passend angeschweißt.

Der Krümmer passt perfekt und schließt gut am Zylinder ab.

Der Krümmer passt perfekt und schließt gut am Zylinder ab.

Die Federn sind straff, aber lassen sich mit einem Federnzieher leicht montieren.

Die Federn sind straff, aber lassen sich mit einem Federnzieher leicht montieren.

Die Auspuffbirne ist passgenau und genügend Abstand zum elektrischen Starter.

Die Auspuffbirne ist passgenau und bietet genügend Abstand zum Gehäuse vom elektrischen Starter.

Im Test
Die Edelstahlbirne schaut gut aus und zeigt auch eine gute Verarbeitungsqualität. Sämtliche Schweißnähte sind
sauber gezogen und weißen keine Blasen oder Ungleichmäßigkeiten auf. Die Auspuffbirne von endurocult ist
etwas schwerer im Vergleich zum Standard-Krümmer. Dafür soll diese aber stabiler sein und vor Steinschlägen
mehr Stabilität bieten – mehr dazu gleich.

endurocult auspuffbirne

Über 20 h haben wir den endurocult Auspuffkrümmer schon im Einsatz.

Für die Montage ist das wichtigste Utensil ein Federzieher, womit einfach die Federn sich lösen lassen.
Anschließend die zwei Schrauben entfernen, welche den Krümmer mit dem Rahmen verbinden.
Am endurocult-Krümmer die beiden grünen Dichtungsringe montieren und die Befestigungshülsen vom anderen
Krümmer austauschen. Wir haben zusätzlich etwas Silicon-Spray an beide Enden vom Krümmer gesprüht, damit
die Montage einfacher geht. Leider mussten wir den Endschalldämpfer (Akrapovic) entfernen um den Krümmer
ordnungsgemäß zu montieren. Dennoch gelang uns die Montage zügig und die Passform ist exakt und ohne
Mängel. Es ist auch genügend Abstand zum Kühler, Kühlerschlauch und Abdeckung vom E-Starter vorhanden.
Am Zylinder schließt der Krümmer saugend ab und dichtet auch dank der Dichtungsringe optimal.

Der Auspuff hört sich kaum anders im Vergleich zum Serien-Krümmer an und wir sind gespannt, wie sich die Motor-
charakteristik ändert oder vielleicht auch nicht. Im unteren Drehzahlbereich bietet die Kombination
Akrapovic-Endschalldämpfer und Endurocult-Birne etwas mehr Drehmoment, um auch speziell über Passagen
zu trailen oder kontrolliert eine Auffahrt mit Traktion zu meistern. Über den mittleren bis oberen Dreh-
zahlbereich ist die Leistungsentfaltung träger und der Motor dreht weniger schnell hoch. Er wirkt im
oberen Drehzahlbereich sogar zurückhaltend. Das ist von Vorteil in rutschigen Passagen und lässt somit
das Motorrad kontrollierter fahren. Speziell in anspruchsvollen Gelände wird eine 300ccm Maschine
zum sanften Kletterkünstler.

endurocult auspuffbirne

Auch nach viel Schlamm und Matsch, der Krümmer schaut nach der Wäsche wieder wie neu aus.

Wie stabil ist die Birne nun wirklich? Wir machten die Probe auf Exembel und suchten uns tiefe Spurrillen,
an denen der Auspuff mitschleift. Selbst steiniger Untergrund in einer Kurve mit tiefen Anliegerspuren
zeigten außer ein paar Kratzspuren keine Dellen im Krümmer. Ein Aufsitzen auf Hindernissen wie Baumstämme
oder Betonrohre machten der Auspuffbirne nichts aus. Also, hat uns Endurocult nicht zuviel Versprochen
und der Krümmer bietet eine viel höhere Stabilität gegenüber des Serienkrümmers.

Insgesamt betrachtet ist der Krümmer eine gute und preiswerte Alternative zum Standard-Krümmer.
Zusätzlich bekommt man einen stabileren Auspuff und eine sanftere Leistungsentfaltung. TOP!

Der Krümmer ist im endurocult.de Webshop für 220 Euro erhältlich.
>>> ZUM ENDUROCULT-SHOP