Motocross

Volle Fahrerfelder beim MC-Ortrand

MXOrtrand1

3. Motocross Ortrand begeistert Fahrer und Zuschauer gleichermassen.

Ortrand – Am Samstag 12. April gastierte die Landesmeisterschaft Sachsen in Brandenburg auf der Strecke des MC-Ortrand am Start zum dritten Meisterschaftslauf waren die Bambini, Kids, Junioren und Hobby. Auch mit dabei waren die Fahrer der LVMX-Junior Masters der Klassen 50ccm und 65ccm. Im Vorfeld wurde die Strecke von Lars Täubert noch mal an einigen Stellen neu angelegt, was sich positiv auf die Fahrer auswirkte. War es am Vormittag noch bewölkt, so kam dann gegen Mittag auch die Sonne raus und die Zuschauer sahen wieder spannende rennen. In allen Klassen waren zahlreiche Fahrer angereist. Wobei die Hobby Klasse wieder übervoll war und somit auch wieder mit Halbfinale gefahren wurde. Der MC Ortrand lies sich bei der Siegerehrung nicht lumpen und so bekam jeder Fahrer der Bambini und Kids Klasse bekamen noch ein kleines Präsent überreicht.

Auch der MC Ortrand schickte seine Fahrer ans Startgatter. Maximilian Spies trat in der Junior Klasse an. Torsten Schulze und Christian Jursch traten bei der Hobby Klasse an. Auch beim MC Ortrand traten wieder unser Mädels an in der Bambini Klasse war es Annalena Klemm. Bei den Junioren trat Angelina Paul an. Sandy Stolarz und Saskia Hermert traten in der stark besetzten Hobby Klasse an.

MXortrand2

In der LVMX-Junior Klasse 50ccm und Bambini Klasse MX Sachsen traten 19 Fahrer an. So ging der Tagessieg in beiden Klassen an Marius Trültzsch. Tom Landgraf kam auf Platz zwei in beiden Klassen. Platz drei bei den LVMX-Junioren ging an Niklas Ohm. Der dritte Platz bei den Bambinis MX Sachsen holte sich Elias Singer. Annalena Klemm Schafte es unter die Top 10 der Tageswertung und war am Ende auf den neunten Platz.

Nick Domann gewann bei den LVMX-Junioren 65ccm und verwies Max Thunecke und Peter König auf die Plätze zwei und drei. Bei den Kids MX Sachsen war es Emil Kurt Jung der gewann vor Jimmy Opitz er kam auf Platz zwei und wurde bester Aufsteiger. Auf den dritten Platz kam Lukas Fiedler, der im zweiten Lauf richtig Pech hatte und nach einem Sturz musste er mit verdacht auf eine Schulter Verletzung ins Kranken Haus musste.

MXOrtrand3

In der Junioren Klassen waren wieder Jeremy Sydow und Marnique Kranz in einer anderen Liga unterwegs. Dabei musste sich wieder Kranz mit dem zweiten Platz zufriedengeben. Der Sieg geht wieder an Jeremy Sydow. Platz drei ging an Lokalmatador Maximilian Spies, der damit wieder bester neu Aufsteiger wurde. Auch bei den Junioren kämpfte ein Mädel mit Angelina Paul belegte den zwölften Platz und verwies wieder einige Jungs hinter sich.

 

In der Hobby Klasse haben sich wieder 58 Fahrer eingefunden und so musste wieder mit Halbfinale gefahren werden, wobei es dieses mal darum ging, unter den ersten 15 zukommen, um für das Finale qualifiziert zu sein. Da es beim MC Ortrand nur ein dreißiger Startgatter gab. Das erste Halbfinale gewann Oliver Ott. Denis Zowalla hatte am Start unfreiwillig ein anderes Motorrad auf der Sitzbank und dieses wollte nicht wieder los lassen aber er kämpfte sich als vorletzter mit viel Herz durch das Feld und wurde am ende 10 und somit Qualifizierte er sich für das Finale. Im Halbfinale A war auch Lokalmatador Christian Jursch am Start aber für ihn reichte es leider nicht fürs Finale. Der andere Lokalmatador Torsten Schulze starte im anderen Halbfinale und entschied es auch souverän für sich. Im Finale war es dann Torsten Schulze er gewann das Finale vor Christian Glöckl und Renne Stenzel sie kamen auf die Plätze zwei und drei. Auch bei den Hobby Fahrern waren zwei kämpf starke Mädels dabei Saskia Hermert kämpfte im Halbfinale A um den einzug ins Finale aber Schafte es leider nicht. Sandy Stolarz wäre es in ihrem Halbfinale B beinahe gelungen sie kam auf den 18 Platz und verpaste den Einzug nur Knapp.

Am Osterwochenende geht es am 19. April zum MSC-Lugau im Rahmen der Deutschen Meisterschaft Klasse Open und dem Auftakt zum MX2 Pokal starten auch die Junioren zu Ihrem vierten Lauf.

Tageswertung MX Sachsen und LVMX TOP 5

Klasse LVMX-Junior 50ccm

Pl. St.Nr. Name

Ges.

1.Lauf

2.Lauf

1. 73 Marius Trültzsch

50

25

25

2. 130 Tom Landgraf

44

22

22

3. 47 Niklas Ohm

38

18

20

4. 40 Constantin-Oliver   Ewald

34

20

14

5. 200 Elias Singer

32

14

18

Klasse MX Sachsen Bambini

Pl. St.Nr. Name

Ges.

1.Lauf

2.Lauf

1. 73 Marius Trültzsch

50

25

25

2. 130 Tom Landgraf

44

22

22

3. 200 Elias Singer

32

14

18

4. 156 Sebastian Möckel

29

13

16

5. 72 Philipp Kastl

28

15

13

Klasse LVMX-Junior 65ccm

Pl. St.Nr. Name

Ges.

1.Lauf

2.Lauf

1. 543 Nick Domann

50

25

25

2. 710 Max Thunecke

44

22

22

3. 171 Peter König

31

15

16

4. 122 Tim Ksienzyk

30

12

18

5. 24 Alexander Liedtke

29

9

20

Klasse MX Sachsen Kids

Pl. St.Nr. Name

Ges.

1.Lauf

2.Lauf

1. 63 Emil Kurt Jung

29

16

13

2. 7 Jimmy Opitz

21

13

8

3. 368 Lukas Fiedler

20

20

4. 195 Henry Bahner

17

8

9

5. 9 Justin Trache

14

3

11

Klasse MX Sachsen Junioren

Pl. St.Nr. Name

Ges.

1.Lauf

2.Lauf

1. 114 Jeremy Sydow

50

25

25

2. 911 Marnique Kranz

44

22

22

3. 7 Maximilian Spies

38

18

20

4. 141 William Söll

38

20

18

5. 202 Florian Förster

32

16

16

Klasse Gäste Junioren

Pl. St.Nr. Name

Ges.

1.Lauf

2.Lauf

1. 777 Eric Schwella

50

25

25

2. 457 Hannes König

42

20

22

3. 699 Pascal Fiebig

40

22

18

4. 711 Leon Rehberg

33

18

15

5. 218 Falk Greiner

32

16

16

6. 226 John Pascal Gieler

20

20

 

Klasse Hobby Finale Doppelte Punkte

Pl. St.Nr. Name

Finale

1. 111 Torsten Schulze

50

2. 189 Christian Glöckl

44

3. 711 Rene Stenzel

40

4. 128 Oliver Otte

36

5. 9 Patrick Müller

32

Meisterschaftsstände MX Sachsen Top 5

Klasse Bambini nach 2 von 8 Rennen

Pl. Nr. Name

Ges.

1 73 Marius Trültzsch

89

2 30 Tom Landgraf

84

3 72 Philipp Kastl

81

4 156 Sebastian Möckel

72

5 12 Jeremy Türpisch

64

Klasse Kids nach 2 von 9 Rennen

Pl. Nr. Vorname

Ges.

1 63 Emil Kurt Jung

94

2 195 Henry Bahner

72

3 7 Jimmy Opitz

72

4 9 Justin Trache

67

5 5 Falko Seifert

65

Klasse Junioren nach 3 von 10 Rennen

Pl. Nr. Vorname

Ges.

1 114 Jeremy Sydow

150

2 911 Marnique Kranz

132

3 7 Maximilian Spies

112

4 141 William Söll

108

5 64 Robin Ristenbieter

85

Klasse Hobby nach 3 von 10 Rennen

Pl. Nr. Vorname

Ges.

1 111 Torsten Schulze

150

2 128 Oliver Otte

122

3 9 Patrick Müller

98

4 189 Christian Glöckl

84

5 127 Norman Gräfe

83

Text und Fotos: FK Motocross Sachsen / Thomas Trienitz

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X