Startseite » Wade Young gewinnt zum zweitenmal die ROOF of Africa
Veranstaltungen

Wade Young gewinnt zum zweitenmal die ROOF of Africa

Foto: KTM Racing
Foto: KTM Racing

Deutlich weniger Piloten gingen in den dritten Tag der ROOF. Auch Andreas Lettenbichler war aufgrund seiner Verletzung nicht mehr am Start.

Lars Enöckl sprang für ihn ein und holte als bester Deutschsprachiger Fahrer Rang 9 in der Endwertung. Nur 26 der gestarteten 116 Piloten zählen in der Gold Klasse zu den Finishern.

Wie erwartet ließ sich Wade Young den Sieg nicht mehr nehmen. Auch heute hatte der Youngster die schnellste Fahrzeit und baute den Vorsprung auf 30 Minuten aus.  Nach 2012 wo er der jüngste Sieger in der Geschichte der ROOF war, ist dies sein zweiter Erfolg im Heimatland.

In einen sehenswerten Duell sicherte sich Brett Swanepoel den zweiten Rang. In der Tageswertung war zwar Graham Jarvis 17 Sekunden schneller, dies reichte aber nicht den Südafrikaner noch zu überholen.

Gold Ergebnisse

Silber Ergebnisse

Bronze Ergebnisse

 

Ähnliche Beiträge

Terminänderung in Vellahn

Denis Guenther

Spannendes Finale im ADAC SX Cup

jP

Rene Dietrich bester der Trainingsveranstaltung Balanceakt-Huetten Extrem

Denis Guenther
X