Am vergangenen Wochenende krönte sich Manuel Lettenbichler mit dem Sieg in der WESS Meisterschaft zum „ultimativen Enduro Champion“ und rundet damit eine erfolgreiche Saison für das gesamte Weber #werkeholics Team ab.

Das Getzenrodeo im Erzgebirge zeigte sich mit seiner mehr als anspruchsvollen Strecke als gelungenes Saisonfinale der World Enduro Super Series und Manuel Lettenbichler etablierte sich vollends an der Spitze der Enduro-Welt. Der Bayer gewann das morgendliche GetzenRace und sicherte sich damit bereist vor dem GetzenChamp Hauptrennen den Titel in der WESS Meisterschaft, in der sich die Fahrer in den unterschiedlichsten Enduro-Disziplinen behaupten müssen. 2018 konnte „Mani“ dort bereits Vizemeister werden. In diesem Jahr fuhr er seine ersten
Siege ein und schlug als Privatfahrer, wenn auch mit KTM Support, alle Werksfahrer.

Das Video zu Manuels Getzenrodeo-Erfolg mit exklusiven Statements und Einblicken hinter die Kulissen von ihm sowie seinen #werkeholics Teamkollegen Kevin Gallas und Leon Hentschel gibt es hier zu sehen: https://youtu.be/tQOTeRhc35k
Mit dem Sieg in der WESS Meisterschaft, die ab nächstem Jahr eine offizielle Weltmeisterschaft ist, rundet Manuel Lettenbichler eine erfolgreiche erste Saison der Weber #werkeholics ab. In dieser sprang zunächst FMX-Fahrer Kai Haase 2 Trick-Weltpremieren, darauf folgte der Sieg in der FMX Team Weltmeisterschaft mit dem Team Germany. Im Driftsport erfuhr sich Drifter Maxi Grimm den Vizetitel in der Drift Kings International Series. Dennis Schröter gewann im Herbst das Deutsche Enduro Championat und die Deutsche Meisterschaft der E3 Klasse, Davide von Zitzewitz errang die Deutsche Meisterschaft in der E2 Klasse. Leon Hentschel setzte sich in der Hard Enduro Series Germany durch und wurde damit sozusagen inoffizieller deutscher Hardenduro Meister.

Zuwachs im Team gibt es ab sofort mit Dominique Thury, der die Weber #werkeholics beim Supercross präsentieren wird.

Die Weber #werkeholics im Netz:
Hashtag: #werkeholics
Web: www.werkeholics.de
Facebook: @weberwerke
Instagram: @weberwerke
YouTube: „Weber-Werke“

Fotos: „Weber #werkeholics“, DG Design / Denis Günther

Weber