-Anzeige-

Foto: Maragni M. KTM Images

Wie schon im Jahr 2010 konnte Cyril Despres in San Juan gewinnen. Damit übernimmt der Franzose nun auch die Gesamtführung mit immerhin schon 10:12 Minuten.

Zunächst gab es ständige Führungswechsel zwischen Despres und Coma, beide legten ein hohes Tempo hin, was bedeutet das keiner der Verfolger mehr mithalten kann. Bei Kilometer 164 trennten sich dann die Wege der Autos und Motorräder. Coma machte den entscheidenden Fehler und fuhr auf der Autospur weiter, dieser Fehler kostete ihn 13 Minuten und somit auch dieFührung.

Die beiden KTM Werksfahrer haben aber ihre Verfolger in der Gesamtwertung nun schon um längen distanziert. Auf Rang 3 liegt derzeit Casteu der schon 17 minuten Rückstand hat.

Video Day 3: 

[vsw id=“o75yQMwAVxc“ source=“youtube“ width=“425″ height=“344″ autoplay=“no“]

Weitere Videos