Foto: Maragni M. KTM Images

Marc Coma hat gleich auf der zweiten Etappe seine Favoritenstellung bewießen. Der Spanier setzte sich gegen seinen KTM Teamkollegen Despres durch und hat auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Auf der 295 Kilometer langen Wertungsprüfung  bewegten sich die Zeitabstände bereits im Minutenbereich.

Durch diesem Umstand führt Coma nun auch bereits im Gesamt die Rallye mit 2:30 Minuten vor den gestrigen Sieger Lopez an.

Den heutigen dritten Platz belegte der Husqvarna Pilot Barredo.

Wir wollen auch heute wieder einen Blick auf die Umsteiger aus den Endurobereich werfen. Bester war heute Botturi auf Platz 18, Aubert belegte Platz 22 und Chris Birch Platz 34.

Video Day 2:

[vsw id=”eNVL71eTTkM” source=”youtube” width=”425″ height=”344″ autoplay=”no”]

Weitere Videos