-Anzeige-

Foto: Steve Bauerschmidt

Am vergangenen Sonntag stieg im sächsischen Lugau das Finale zur Deutschen MX2 Meisterschaft. Bei strahlenden Sonnenschein säumten jede Menge begeisterte Fans das Areal der „Gottes Segen Schacht“-Halde und feierten am Ende den Titel des Thüringers Daniel Siegl. Nach 2005 und den Titel in der Klasse DM Open sichert er sich nun den DM MX2 Titel und beendet damit seine diesjährige Outdoor Saison. Siegl wird sich nun auf die bevorstehenden Supercross Rennen vorbereiten um dort gegen die besten Europäischen Piloten um das Podium zu kämpfen.

 

Meis­ter­schafts­end­stand DM MX2 (oh­ne Ge­währ)

1. Da­ni­el Siegl (GER, KTM), 234 Punk­te
2. Fil­lip Neu­ge­bau­er (CZE, KAW), 187
3. Ke­vin Wouts (BEL, KAW), 165
4. Bor­ris Mail­lard (FRA, KAW), 163
5. Chris­ti­an Bro­ckel (GER, KTM), 154
6. An­gus Hei­de­cke (GER, KTM), 143
7. Jan Uh­lig (GER, KTM), 104
8. Ben­ja­min Mal­lon (GER, KTM), 94
9. Do­mi­ni­que Thu­ry (GER, KTM), 90
10. Mi­ke Sten­der (GER, KAW), 83