Enduro National

Enduro-DM: DEM-Finale wieder beim Woltersdorfer „Novemberpokal“

Nachdem der MC Woltersdorf e. V. im ADMV 2012, also im Jahr der Six Days in Sachsen, anstelle von Rund um Zschopau das Finale der Internationalen Deutschen Enduro Meisterschaft ausrichten sollte, durfte und wollte, ist man mit der Traditionsveranstaltung „Novemberpokal“ inzwischen so etwas wie eine feste Größe im DEM-Kalender, denn grob im Zwei-Jahres-Rhythmus begrüßt man seitdem die nationale Elite. Nach 2012 war das 2013 und 2015 der Fall, und nun, vom 3. bis 5. November, erneut. Vor zwei Jahren schnupperte man mit der Kombi-Veranstaltung mit EM und DEM sogar schon internationale Luft und greift im nächsten Jahr nach den Sternen, indem man vom 12. bis 14. Oktober 2018 ebenfalls einen Weltmeisterschaftslauf austragen wird. Demzufolge mutiert das diesjährige DEM-Finale in Woltersdorf am östlichen Stadtrand von Berlin zum Testlauf.

Woltersdorf ist dabei noch nicht einmal korrekt, wird zwar angefahren, doch das Epizentrum befindet sich, wie in den letzten Jahren, wieder im benachbarten Rüdersdorf, respektive im dortigen Museumspark, wo die 39. Ausgabe des Novemberpokals am Freitagabend ab 18:00 Uhr mit dem Flutlicht-Prolog auch eingeläutet wird. Der Eintritt kostet 10 Euro, für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Wer früh genug kommt, kann bei dieser Gelegenheit im Museumspark bummeln und die ausgestellte Bergwerkstechnik bestaunen.
An den beiden darauffolgenden Fahrtagen haben die Teilnehmer einen ca. 65 km langen Rundkurs durch die Ortschaften Rüdersdorf, Herzfelde, Woltersdorf sowie Vogelsdorf zu absolvieren. Interessante und empfehlenswerte Zuschauerpunkte sind der Extrem-Test im Energiepark Rüdersdorf unter den Windrädern mit seinen steilen Auf- und Abfahrten und der Enduro-Test im hinteren Bereich des Museumsparks Rüdersdorf sowie der am Rüdersdorfer Kesselsee gelegene „Hexenkessel“.

Beim DEM-Finale ist auch der Deutsche Enduro Klassik Pokal ausgeschrieben, so dass die Fahrer mit einigen sehenswerten Klassik-Motorrädern die gleiche, schwierige Streckenführung meistern müssen.

Start ist am Samstag 8:00 Uhr, tags darauf 7:30 Uhr, jeweils im Museumspark Rüdersdorf. Nach der Zielankunft der Teilnehmer am Nachmittag gibt es an beiden Tagen ab 16:00 Uhr die Siegerehrung.
Weitere Infos unter: www.novemberpokal.de.

Text: Thorsten Horn
Fotos: DG Design / Denis Günther

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X